The LiederNet Archive
WARNING. Not all the material on this website is in the public domain.
It is illegal to copy and distribute our copyright-protected material without permission.
For more information, contact us at the following address:
licenses (AT) lieder (DOT) net

Drei Lieder für 1 Mittelstimme mit Pianofortebleitung

Word count: 241

Song Cycle by Valerie Zitelmann (1859 - 1929)

Show the texts alone (bare mode).

1. Im Walde [ sung text checked 1 time]

Language: German (Deutsch)

Authorship


Go to the single-text view


Wie ist es schön, so immerfort
tief in den Wald hinein zu wandern,
und spricht auch Keins von uns ein Wort,
als dächt es kaum der Näh des andern!

O schweigen wir! mir ist's genug 
an deiner Seite hin zu gehn,
um schwebt bei jedem Athemzug 
uns doch tief innerstes Verstehen.


Submitted by Emily Ezust [Administrator]

2. Wiegenlied [ sung text checked 1 time]

Language: German (Deutsch)

Authorship


Go to the single-text view


Schlaf, mein holder Knabe du,
alles neigt sich schon zur Ruh,
Tages Lärm ist längst verstummt,
nur die Abendglocke summt,
stille Nacht bringt sanfte Ruh,
holder Knabe, schlaf auch du!

Holder Knabe, träume süss,
von dem Himmelsparadies,
wo dein kleines Schwesterlein
schwebet in der Engel Reih'n,
tanzt und spielt und singt so süss,
träume, Kind vom Paradies.

Leise kommt die stille Nacht!
Schlafe bis der Tag erwacht,
bis der helle Sonnenschein
dringt in unser Kämmerlein
und die Welt auf's Neu dir lacht,
schlaf mein Knabe, gute Nacht!


Submitted by Emily Ezust [Administrator]

3. Junge Liebe [ sung text checked 1 time]

Language: German (Deutsch)

Authorship


Go to the single-text view


Ein düstrer Spätnovembertag
und doch, mir ist, als klänge 
rings süsser Nachtigallenschlag,
als blühten Baum und Strauch und Hag
in Duft und Lenzgepränge!

Verzaubert ist die Welt ringsum,
zur Nachtzeit scheint die Sonne,
ein Lied geht mir im Kopf herum,
doch meine Lippen bleiben stumm
vor übergrosser Wonne.

Vor Wonne, Lust und Seligkeit 
o Licht, o Sang, o Blüte!
Vergessen ist das alte Leid,
die Welt so schön, das Herz so weit,
so selig mein Gemüte!

Die Liebe schäumt wie junger Wein,
dass ich fast trunken werde;
o lasst mich selig trunken sein
wie schön ist doch im Wiederschein 
der Liebe diese Erde!


Submitted by Emily Ezust [Administrator]

Gentle Reminder
This website began in 1995 as a personal project, and I have been working on it full-time without a salary since 2008. Our research has never had any government or institutional funding, so if you found the information here useful, please consider making a donation. Your gift is greatly appreciated.
     - Emily Ezust

Browse imslp.org (Petrucci Music Library) for Lieder or choral works