Fünf Lieder für Gesang und Klavier

Song Cycle by Edmund Nick (1891 - 1974)

Word count: 280

1. Frühling  [sung text checked 1 time]

Wieder schreitet er den braunen Pfad
Von den stürmeklaren Berge nieder,
Wieder quellen, wo der Schöne naht,
Liebe Blumen auf und Vogellieder.

Wieder auch verführt er meinen Sinn,
Daß in dieser zart erblühten Reine
Mir die Erde, deren Gast ich bin,
Eigentum und holde Heimat scheine.

Authorship

See other settings of this text.

Available translations, adaptations or excerpts, and transliterations (if applicable):

  • ENG English (Sharon Krebs) , "Spring", subtitle: "(May 1907)", copyright © 2018, (re)printed on this website with kind permission
  • FRE French (Français) (Pierre Mathé) , copyright © 2019, (re)printed on this website with kind permission

Confirmed with Hermann Hesse, Sämtliche Werke, herausgegeben von Volker Michels, Band 10 Die Gedichte, bearbeitet von Peter Huber, Frankfurt am Main: Suhrkamp Verlag, 2002, page 144.


Research team for this text: Emily Ezust [Administrator] , Sharon Krebs [Guest Editor]

2. Auf Wanderung [sung text checked 1 time]

[Sei]1 nicht traurig, bald ist es Nacht,
Da sehn wir über dem bleichen Land
Den kühlen Mond, wie er heimlich lacht
Und ruhen Hand in Hand.
 
Sei nicht traurig, bald kommt die Zeit,
Da haben wir Ruh. [Unsre]2 Kreuzlein stehen
Am hellen Straßenrande zu zweit,
Und es regnet und schneit,
Und die Winde kommen und gehen.

Authorship

See other settings of this text.

Available translations, adaptations or excerpts, and transliterations (if applicable):

  • ENG English (Sharon Krebs) , "Upon a ramble", subtitle: "To the memory of Knulp", copyright © 2016, (re)printed on this website with kind permission
  • FRE French (Français) (Pierre Mathé) , copyright © 2017, (re)printed on this website with kind permission
  • ITA Italian (Italiano) (Ferdinando Albeggiani) , "In cammino", copyright © 2011, (re)printed on this website with kind permission

View original text (without footnotes)

Confirmed with Hermann Hesse, Sämtliche Werke, herausgegeben von Volker Michels, Band 10 Die Gedichte, bearbeitet von Peter Huber, Frankfurt am Main: Suhrkamp Verlag, 2002, page 183.

1 Ommeren: "O sei"
2 Ommeren: "Unsere"

Research team for this text: Emily Ezust [Administrator] , Sharon Krebs [Guest Editor]

3. Frühlingstag [sung text checked 1 time]

Wind im Gesträuch und Vogelpfiff
Und hoch im höchsten süßen Blau
Ein stilles, stolzes Wolkenschiff . . . 

Ich träume von einer blonden Frau,
Ich träume von meiner Jugendzeit,
Der hohe Himmel blau und weit
Ist meiner Sehnsucht Wiege,
Darin ich stillgesinnt
Und selig warm
Mit leisem Summen liege
So wie in seiner Mutter Arm
Ein Kind.

Authorship

See other settings of this text.

Available translations, adaptations or excerpts, and transliterations (if applicable):

  • ENG English (Sharon Krebs) , copyright © 2018, (re)printed on this website with kind permission
  • FRE French (Français) (Pierre Mathé) , "Jour de printemps", copyright © 2011, (re)printed on this website with kind permission

Confirmed with Hermann Hesse, Sämtliche Werke, herausgegeben von Volker Michels, Band 10 Die Gedichte, bearbeitet von Peter Huber, Frankfurt am Main: Suhrkamp Verlag, 2002, page 216.


Researcher for this text: Sharon Krebs [Guest Editor]

4. Oktober [sung text checked 1 time]

In ihrem [schönsten]1 Kleide
Stehn alle Bäume gelb und rot,
Sie sterben einen leichten Tod,
Sie wissen nichts von Leide.

Herbst, kühle mir das heiße Herz,
Daß es gelinder schlage
Und still durch goldene Tage
Hinüberspiele winterwärts.

Authorship

See other settings of this text.

Available translations, adaptations or excerpts, and transliterations (if applicable):

  • ENG English (Sharon Krebs) , "October", copyright © 2018, (re)printed on this website with kind permission
  • FRE French (Français) (Pierre Mathé) , "Octobre", copyright © 2018, (re)printed on this website with kind permission

View original text (without footnotes)

Confirmed with Hermann Hesse, Sämtliche Werke, herausgegeben von Volker Michels, Band 10 Die Gedichte, bearbeitet von Peter Huber, Frankfurt am Main: Suhrkamp Verlag, 2002, page 169.

1 Ruck: "schönen"

Research team for this text: Emily Ezust [Administrator] , Sharon Krebs [Guest Editor]

5. Einem im Felde gefallenen Freund [sung text checked 1 time]

Deine hellen Augen sind zugetan,
Dir brach die Nacht schon ein,
Dir brach der neue Weltengang schon an.
     Doch du bist mein,
     Ob auch die Sonne mir noch Mittag lacht,
     Und ich bin dein
     Und folge dir wenn meine Zeit vollbracht,
     In deine Nacht.
     Und aus dem Schoß,
     Der dich und mich verschlang
     Wächst neu und groß
     In ewigem Lebensdrang
     Der alten Heimat Geist empor.
     Die Jugend wandelt licht in weiten Räumen
     Und hört der Ahnen Chor
     Als dunklen Quell im heilgen Berge träumen.

Authorship

See other settings of this text.

Available translations, adaptations or excerpts, and transliterations (if applicable):

  • ENG English (Sharon Krebs) , "To a friend who fell on the battlefield", copyright © 2014, (re)printed on this website with kind permission
  • FRE French (Français) (Pierre Mathé) , copyright © 2018, (re)printed on this website with kind permission

Confirmed with Hermann Hesse, Sämtliche Werke, herausgegeben von Volker Michels, Band 10 Die Gedichte, bearbeitet von Peter Huber, Frankfurt am Main: Suhrkamp Verlag, 2002, page 227.


Researcher for this text: Sharon Krebs [Guest Editor]