The LiederNet Archive
WARNING. Not all the material on this website is in the public domain.
It is illegal to copy and distribute our copyright-protected material without permission.
For more information, contact us at the following address:
licenses (AT) lieder (DOT) net

Drei Porträtstudien

Word count: 233

Song Cycle by Hans Gál (1890 - 1987)

Show the texts alone (bare mode).

1. Der Fromme [ sung text checked 1 time]

Language: German (Deutsch)

Authorship


See other settings of this text.


Es ging der fromme Herr Kaplan,
Nachdem er bereits viel Gutes getan,
In stiller Betrachtung der schönen Natur
Einst zur Erholung durch die Flur.

Und als er kam an den Waldessaum,
Da rief der Kuckuck lustig vom Baum:
«Wünsche guten Abend, Herr Kollege!»
Der Storch dagegen, nicht weit vom Wege,
Steigt in der Wiese auf und ab
Und spricht verdrießlich: «Plapperapapp!

Gäb's lauter Pfaffen lobesam,
Ich wäre längst schon flügellahm!»
Man sieht, daß selbst der frömmste Mann
Nicht allen Leuten gefallen kann.


Submitted by Ferdinando Albeggiani

2. Der Weise [ sung text checked 1 time]

Language: German (Deutsch)

Translation(s): ENG

List of language codes

Authorship


See other settings of this text.

Available translations, adaptations or excerpts, and transliterations (if applicable):

  • ENG English (Gary Bachlund) , "Wilhelm Busch self-caricature", written 2010, copyright © 2010, (re)printed on this website with kind permission


Es stand vor eines Hauses Tor
Ein Esel mit gespitztem Ohr,
Der käute sich sein Bündel Heu
Gedankenvoll und still entzwei. --

Nun kommen da und bleiben stehn
Der naseweisen Buben zween,
Die auch sogleich, indem sie lachen,
Verhaßte Redensarten machen,

Womit man denn bezwecken wollte,
Daß sich der Esel ärgern sollte. -

Doch dieser hocherfahrne Greis
Beschrieb nur einen halben Kreis,
Verhielt sich stumm und zeigte itzt
Die Seite, wo der Wedel sitzt.


Submitted by Sharon Krebs [Guest Editor]

3. Der Unvorsichtige [ sung text checked 1 time]

Language: German (Deutsch)

Translation(s): ENG

List of language codes

Authorship


See other settings of this text.

Available translations, adaptations or excerpts, and transliterations (if applicable):

  • ENG English (Gary Bachlund) , written 2010, copyright © 2010, (re)printed on this website with kind permission


Es flog einmal ein muntres Fliegel
Zu einem vollen Honigtiegel. 

Da tunkt es mit Zufriedenheit
Den Rüssel in die [Süßigkeit]1. 

Nachdem es dann genug geschleckt,
Hat es die Flüglein ausgereckt
Und möchte sich nach oben schwingen. 

Allein das Bein im Honigseim
Sitzt fest als wie in Vogelleim. 
Nun fängt das Fliegel an zu singen:

Ach, lieber Himmel, mach mich frei
Aus dieser süßen Sklaverei!

Ein Freund von mir, der dieses sah,
Der seufzte tief und rief: Ja, ja!


View original text (without footnotes)
1 Gál: "Flüssigkeit"

Submitted by Sharon Krebs [Guest Editor]

Gentle Reminder
This website began in 1995 as a personal project, and I have been working on it full-time without a salary since 2008. Our research has never had any government or institutional funding, so if you found the information here useful, please consider making a donation. Your gift is greatly appreciated.
     - Emily Ezust

Browse imslp.org (Petrucci Music Library) for Lieder or choral works