Lieder des Abschieds

Song Cycle by (Kurt) Rudolf Mengelberg (1892 - 1959)

Word count: 211

1. Zwiegespräch [sung text checked 1 time]

"Du gabst mir immer wieder
Dein Herz und deine Lieder,
Ich nahm sie sorglos hin.
Nun muß ich dich betrüben:
Ich [darf]1 dich [nicht mehr]2 lieben,
Weil ich nicht dein mehr bin."

"Und liebst du einen andern,
[Will]3 ich ins Weite wandern,
Mir wird so enge hier.
Wie schmerzlich blüht der Flieder!
Mein Herz und meine Lieder,
[Ich lasse sie bei dir]4."

Authorship

See other settings of this text.

Available translations, adaptations or excerpts, and transliterations (if applicable):

  • ENG English (Sharon Krebs) , "Dialogue", copyright © 2014, (re)printed on this website with kind permission
  • FRE French (Français) (Pierre Mathé) , "Dialogue", copyright © 2018, (re)printed on this website with kind permission

View original text (without footnotes)

Confirmed with Klabund Gesammelte Gedichte Lyrik Balladen Chansons, Wien: Phaidon-Verlag, 1930, page 231.

1 Mengelberg "kann"
2 Orff: "nimmer"
3 Mengelberg "Muß"
4 Orff: "Die lasse ich bei dir"

Researcher for this text: Sharon Krebs [Guest Editor]

2. Ich fahr dahin  [sung text checked 1 time]

Ich fahr' dahin, [weil es muß seyn]1,
Ich [trenn']2 mich von der Liebsten mein,
[Zuletzt laß']3 ich ihr's Herze mein,
[Dieweil ich scheid', so soll es seyn!]4
Ich fahr' dahin!

Authorship

See other settings of this text.

Available translations, adaptations or excerpts, and transliterations (if applicable):

  • ENG English (Laura Prichard) , copyright © 2018, (re)printed on this website with kind permission

View original text (without footnotes)
Copied from Rosen und Dornen : Gedichte : neue Folge, Friedrich Carl Metzger. Dillingen, 1846.
1 Mengelberg: "wenn es muß sein"
2 Mengelberg: "scheid"
3 Mengelberg: "Zur Letzt lass'
4 Mengelberg: "Ich aber leb'. So muß es sein."

Researcher for this text: Sharon Krebs [Guest Editor]

3. Biwack [sung text checked 1 time]

Habt ihr kein' Dragoner [g'sehn]1,
Auf der grünen Wiese,
Hinterm gelben Veilchenstock,
Bei der Jungfer Liese?

Jungfer Liese! Was ist das?
Auf der Wiese wächst das Gras,
Auf den Äckern [wächst]2 der Klee,
Mädel, trau [keim]3 Buben meh!

Hab' einmal ['nem]4 Buben traut,
Hat mich sieben Jahr geraut;
Sieben Jahr ist noch [nit]5 lang,
Reut mich auch mein Leben lang.

Authorship

See other settings of this text.

View original text (without footnotes)
1 Mengelberg "geseh'n?"
2 Mengelberg "blüht"
3 Konta: "keinen"; Mengelberg "kei'm"
4 Mengelberg "einem"
5 Mengelberg "nicht"

Research team for this text: Peter Donderwinkel , Sharon Krebs [Guest Editor]

4. Erinnerung beim Wein [sung text checked 1 time]

Es dunkelt auf jenem Berge,
Nach Hause wollen wir gehn,
Den Wein, den wollen wir trinken,
Den wir gewohnet sein.

Ich hört ein Hirschlein rauschen,
Wohl rauschen durch den Wald,
Ich hör mein Feinslieb klagen,
Die Lieb verrauscht so bald.

Laß rauschen, Lieb, laß rauschen,
Ich weiß nicht, wie mir wird,
Die Bächlein alle rauschen,
Und keines sich verirrt.

Authorship

Note: this is an amalgamation of two texts from Des Knaben Wunderhorn: Erinnerung beym Wein and and Laß rauschen Lieb, laß rauschen

Researcher for this text: Sharon Krebs [Guest Editor]