The LiederNet Archive
WARNING. Not all the material on this website is in the public domain.
It is illegal to copy and distribute our copyright-protected material without permission.
For more information, contact us at the following address:
licenses (AT) lieder (DOT) net

Vier Lieder für 1 Singstimme mit Pianofortebegleitung

Word count: 252

Song Cycle by Adolf Strümpell

Show the texts alone (bare mode).

1. Asyl [ sung text not yet checked against a primary source]

Language: German (Deutsch)

Authorship


See other settings of this text.


Wenn du ein tiefes Leid erfahren
Tiefschmerzlich,unergründlich bang'
Dann flüchte aus der Menschen Schaaren
Zum Walde richte deinen Gang

Die Felsen und die Bäume wissen
Ein Wort zu sagen auch vom Schmerz
Der Sturm, der Blitz hat oft zerrissen
Die Felsenbrust, des Waldes Herz

Sie werden dir kein Trostwort sagen
Wie hülfereich die Menschen tun
Doch wird ihr Echo mit dir klagen
Und wieder schweigend mit dir ruh'n


Submitted by Emily Ezust [Administrator]

2. Will ruhen unter den Bäumen hier [ sung text not yet checked against a primary source]

Language: German (Deutsch)

Translation(s): DUT ENG FRE ITA

List of language codes

Authorship


See other settings of this text.

Available translations, adaptations or excerpts, and transliterations (if applicable):

  • DUT Dutch (Nederlands) [singable] (Lau Kanen) , copyright © 2014, (re)printed on this website with kind permission
  • ENG English (Emily Ezust) , "Far away", copyright ©
  • FRE French (Français) (Pierre Mathé) , "Au loin", copyright © 2009, (re)printed on this website with kind permission
  • ITA Italian (Italiano) (Ferdinando Albeggiani) , "Lontano", copyright © 2008, (re)printed on this website with kind permission


Will ruhen unter den Bäumen hier,
Die Vögelein hör' ich so gerne.
Wie singet ihr so zum Herzen mir!
Von unsrer Liebe was wisset ihr
In dieser weiten Ferne?

Will ruhen hier an des Baches Rand,
Wo duftige Blümlein sprießen.
Wer hat euch Blümlein, [hieher]1 gesandt?
Seid ihr ein herzliches Liebespfand
Aus der Ferne von meiner Süßen?


View original text (without footnotes)
1 some editions: "hierher" (used by Brahms)

Submitted by Emily Ezust [Administrator]

3. Die Rosen und die Nelken [ sung text not yet checked against a primary source]

Language: German (Deutsch)

Authorship


See other settings of this text.


Die Rosen und die Nelken
Und Flieder und Jasmin,
Die müssen wohl verwelken
Und müssen wohl verblühn.

Liebe ist Gab' und Güte,
Liebe ist keine Pflicht,
Liebe ist eine Blüte --
Verblüht und bleibet nicht.

Die Rosen und der Flieder
Und Nelken und Jasmin,
Die kommen alle wieder,
Und werden wieder blühn.

Nur nicht die Lieb und Treue,
Wenn sie verlohren ist.
Es keimt keine Herz aufs Neue,
Das schon gebrochen ist.


Submitted by Emily Ezust [Administrator]

4. Wandervöglein [ sung text not yet checked against a primary source]

Language: German (Deutsch)

Authorship


See other settings of this text.


Wandervöglein, leichtes Blut,
das zur Ferne fliegt,
fröhlich sich auf Wolken ruht,
und in Lüften wiegt.

Könnt' ich einmal mit dir zieh'n
wo kein Auge reicht,
und auf rascher Schwinge flieh'n,
wie ein Traum so leicht!

Nur die Seele folgt der Spur
durch das goldne Licht.
Ach! ich hab' die Sehnsucht nur,
doch die Schwinge nicht.


Submitted by Harry Joelson

Gentle Reminder
This website began in 1995 as a personal project, and I have been working on it full-time without a salary since 2008. Our research has never had any government or institutional funding, so if you found the information here useful, please consider making a donation. Your gift is greatly appreciated.
     - Emily Ezust

Browse imslp.org (Petrucci Music Library) for Lieder or choral works