Thank you to all the generous supporters who helped us raise $15,792 for our site-renewal project! We can't wait for you to see what we're building! Your ongoing donations are essential for The LiederNet Archive to continue in its mission of providing this unique resource to the world, so if you didn't get a chance to contribute during the overhaul drive, your help in any amount is still valuable.

The LiederNet Archive

Much of our material is not in the public domain.
It is illegal to copy and distribute our copyright-protected material without permission.
Printing texts or translations without the name of the author or translator is also illegal.
You must use the copyright symbol © when you reprint copyright-protected material.

For more information, contact us at the following address:
licenses (AT) lieder (DOT) net
Please read the instructions below the translations before writing!
In your e-mail, always include the names of the translators if you wish to reprint something.

Difference(s) between text #122635 and text #9389

Go to the Instructions

11Groß ist der Herr! Die Himmel ohne ZahlGroß ist der Herr! Die Himmel ohne Zahl
22Sind seine Wohnungen,Sind Säle seiner Burg;
33Sein Wagen sind die donnernden Gewölk',Sein Wagen Sturm und donnernde Gewölk',
44Und Blitze sein Gespann.Und Blitze sein Gespann.
55
66Die Morgenröth' ist nur ein WiederscheinDie Morgenröth' ist nur ein Wiederschein
77Von seines Kleides Saum;Von seines Kleides Saum;
88Und gegen seinen Glanz ist alles LichtUnd gegen seinen Glanz ist Dämmerung
99Der Sonne, Demmerung.Der Sonne flammend Licht.
1010
1111Er sieht mit gnädgem Blick von seiner hEr sieht mit gnäd'gem Blick zur Erd' herab:
1212Zur Erd herab; sie lacht.Sie grünet, blüht und lacht.
1313Er schilt; es fähret Feur von Felsen auf,Er schilt: es fähret Feur von Felsen auf,
1414Des Erdballs Axe bebt.Und Meer und Himmel bebt.
1515
1616Lobt den gewaltigen, den gnädgen Herrn,Lobt den gewaltigen, den gnäd'gen Herrn,
1717Ihr Lichter seiner Burg,Ihr Lichter seiner Burg!
1818Ihr Sonnenheere! flammt zu seinem Ruhm!Ihr Sonnenheere! flammt zu seinem Ruhm!
1919Ihr Erden singt sein Lob!Ihr Erden, singt sein Lob!
2020
2121Erhebet ihn ihr Meere! braust sein Lob!Erhebet ihn, ihr Meere! braust sein Lob!
2222Ihr Flüsse rauschet es!Ihr Flüsse, rauschet es!
2323Es neige sich der Zedern hohes Haupt,Es neige sich der Zedern hohes Haupt
2424Und jeder Wald vor ihm!Und jeder Wald vor ihm!
2525
2626Ihr Löwen brüllt zu seiner Ehr im Hain!Ihr Löwen, brüllt zu seiner Ehr' im Hain!
2727Singt ihm, ihr Vögel! singt!Singt ihm, ihr Vögel, singt!
2828Seyd sein Altar, ihr Felsen, die er traf,Seyd sein Altar, ihr Felsen, die er traf,
2929Eur Dampf sey Weihrauch ihm!Eu'r Dampf sey Weihrauch ihm!
3030
3131Der Wiederhall lob ihn! und die NaturDer Wiederhall lob' ihn! und die Natur
3232Sing ihm ein froh Concert!Sing' ihm ein froh Koncert!
3333Und du, der Erden Herr, o Mensch, zerfliUnd du, der Erden Herr, o Mensch, zerfleuß
3434In Harmonien ganz!In Harmonieen ganz!
3535
3636Dich hat er, mehr als alles sonst, beglückt.Dich hat er, mehr als alles sonst, beglückt:
3737Er gab dir einen Geist,Er gab dir einen Geist,
3838Der durch den Bau des Ganzen dringt, und kenntDer durch den Bau des Ganzen dringt, und kennt
3939Die Räder der Natur.Die Räder der Natur.
4040
4141Erheb ihn hoch, zu deiner Seeligkeit!Erheb' ihn hoch, zu <b>deiner</b> Seligkeit;
4242Er braucht kein Lob zum Glück.Er braucht kein Lob zum Glück.
4343Die niedern Neigungen und Laster fliehn,Die niedern Neigungen und Laster fliehn,
4444Wenn du zu ihm dich schwingst.Wenn du zu ihm dich schwingst.
4545
4646Die Sonne steige nie aus rother Flut,Die Sonne steige nie aus rother Flut,
4747Und sinke nie darein,Und sinke nie darein,
4848Daß du nicht deine Stimm vereinigst, mitDaß du nicht deine Stimm' vereinigst mit
4949Der Stimme der Natur.Der Stimme der Natur.
5050
5151Lob ihn im Regen und in dürrer Zeit,Lob' ihn im Regen und in dürrer Zeit,
5252Im Sonnenschein und Sturm!Im Sonnenschein und Sturm!
5353Wenns schneyt, wenn Frost aus Wasser Brücken baut,Wanns schneyt, wann Frost aus Wasser Brücken baut,
5454Und wenn die Erde grünt.Und wann die Erde grünt.
5555
5656In Ueberschwemmungen, in Krieg und PestIn Überschwemmungen, in Krieg und Pest
5757Trau ihm, und sing ihm Lob!Trau' ihm, und sing' ihm Lob!
5858Er sorgt für dich; denn er erschuf zum GlückEr sorgt für dich; denn er erschuf zum <b>Glück</b>
5959Das menschliche Geschlecht.Das menschliche Geschlecht.
6060
6161Und o wie liebreich sorgt er auch für mich!Und o! wie liebreich sorgt er auch für mich!
6262Er gab, statt Golds und Ruhms,Statt Gold und Ruhm giebt er
6363Vermögen mir, die Wahrheit einzusehn,Vermögen mir, die Wahrheit einzusehn,
6464Und Freund' und Saitenspiel.Und Freund' und Saitenspiel.
6565
6666Erhalte mir, o Herr! was du verliehst;Erhalte mir, o Herr! was du verliehst,
6767Mehr brauch ich nicht zum Glück.Mehr brauch' ich nicht zum Glück.
6868Durch heilgen Schaur will ich, ohnmächtig sonst,Durch heil'gen Schau'r will ich, ohnmächtig sonst,
6969Dich preisen ewiglich!Dich preisen ewiglich!
7070
7171In finstern Wäldern will ich mich alleinIn finstern Wäldern will ich mich allein
7272Mit dir beschäftigen,Mit dir beschäftigen.
7373Und seufzen laut, und nach dem Himmel sehn,Und seufzen laut, und nach dem Himmel sehn,
7474Der durch die Zweige blickt.Der durch die Zweige blickt;
7575
7676Und irren ans Gestad des Meers, und dichUnd irren an des Meers Gestad', und dich
7777In jeder Woge sehn,In jeder Woge sehn;
7878Und hören dich im Sturm, bewundern inUnd hören dich im Sturm, bewundern in
7979Der Au Tapeten dich.Der Au Tapeten dich!
8080
8181Ich will entzückt auf Felsen klimmen, durchAuf Felsen soll mein taumelnd Auge durch
8282Zerrißne Wolken sehn,Zerrißne Wolken sehn,
8383Und suchen dich den Tag, bis mich die NachtUnd suchen dich den Tag, bis mich die Nacht
8484In heilge Träume wiegt.In heilge Träume wiegt.

Instructions

To select texts manually for this utility, click on the link at the top of each of the two texts you wish to compare, and then return to this page and reload it. The text ids are stored as cookies.