The LiederNet Archive
WARNING. Not all the material on this website is in the public domain.
It is illegal to copy and distribute our copyright-protected material without permission.
For more information, contact us at the following address:
licenses (AT) lieder (DOT) net

Difference(s) between text #18680 and text #87212

Go to the Instructions

11Ei, schmollte mein Vater nicht wach und im Schlaf,Ei grollte mein Vater nicht wach und im Schlaf:
22So sagt' ich ihm, wen ich im Gärtelein traf.So sagt' ich ihm, wen ich im Gärtelein traf;
33Und schmolle nur, Vater, und schmolle nur fort,Und grolle nur Vater, und grolle nur fort,
44Ich traf den Geliebten im Gärtelein dort.Ich traf den Geliebten im Gärtelein dort.
55
66Ei, zankte mein Vater nicht wieder sich ab,Ei zankte mein Vater nicht wieder sich ab:
77So sagt' ich ihm, was der Geliebte mir gab.So sagt' ich ihm, was der Geliebte mir gab;
88Und zanke nur, Vater, mein Väterchen du, Und zanke nur Vater, mein Väterchen du,
99Er gab mir ein Küßchen und eines dazu.Er gab mir ein Küßchen, und eines dazu.
1010
1111Ei, klänge dem Vater nicht staunend das Ohr,Ei klänge dem Vater nicht staunend das Ohr:
1212So sagt' ich ihm, was der Geliebte mir schwor.So sagt' ich ihm, was der Geliebte mir schwor;
1313Und staune nur, Vater, und staune noch mehr,Und staune nur Vater, und staune gar sehr,
1414Du gibst mich doch einmal mit Freuden noch her.Du giebst mich doch einmal mit Freuden noch her.
1515
1616Mir schwor der Geliebte so fest und gewiß,Mir schwor der Geliebte so fest und gewiß,
1717Bevor er aus meiner Umarmung sich riß:Bevor er sich scheidend zuletzt mir entriß:
1818Ich hätte am längsten zu Hause gesäumt,Ich hätte am längsten zu Hause gesäumt,
1919Bis lustig im Felde die Weizensaat keimt.Bis lustig im Felde die Weizensaat keimt.

Instructions

To select texts manually for this utility, click on the link at the top of each of the two texts you wish to compare, and then return to this page and reload it. The text ids are stored as cookies.