Frühlingslust
Language: German (Deutsch) 
Wieder kommt der Lenz, der holde,
 Kommt mit Blumen roth und blau,
 Und er trägt im Sonnengolde 
 Sein entzückend Bild zur Schau.
 Neue Lust der Liebe zieht 
 In das Herz, das schwer gepreßt, --
 Vöglein singt sein Erstlingslied,
 Freude dir, o Frühlingsfest! 

Wonne will den Winter sühnen,
 Alles athmet frei und leicht;
 Junge Palmenzweige grünen,
 Wie zur Feier dargereicht.
 Wonne, die uns lange mied,
 Weht und winkt aus Ost und West, --
 Vöglein sinkt sein Erstlingslied,
 Freude dir, o Frühlingsfest! 

Welch' ein Jubeln, welch' ein Danken 
 Wird aus allen Wegen laut! 
 Neue Hoffnung wird dem Kranken,
 Wenn er all' die Wunder schaut! 
 Siehe, alle Sorge flieht 
 Und des Leidens bittrer Rest, --
 Vöglein singt sein Erstlingslied,
 Freude dir, o Frühlingsfest!

Confirmed with Das Buch der Lieder von Müller von der Werra, Leipzig, Ludwig Denicke, 1866, p. 168.


Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Emily Ezust [Administrator]