The LiederNet Archive
WARNING. Not all the material on this website is in the public domain.
It is illegal to copy and distribute our copyright-protected material without permission.
For more information, contact us at the following address:
licenses (AT) lieder (DOT) net

Ständchen

Language: German (Deutsch)

Rauschet, Töne, sanft hernieder,
Leis' erzitternd durch die Luft, 
Wallet hin, ihr meine Lieder,
Ziehet durch der Blumen Duft.
Unten in des Thales Grunde
Wohnet sie, mein ganzes Glück; 
Ei, so bringt in dieser Stunde
Meinen Gruß ihr noch zurück. 

Alles schweigt. Kein Lauscher störet,
Ruhe athmet die Natur,
Und die Nachtigall, sie höret
Meine leisen Worte nur.  
Ach!  auch sie hegt süße Triebe
In der Brust, so zart und rein,
Keinem sagt sie uns're Liebe;
Sie, sie wird verschwiegen sein. 

Hörest du das Bächlein rauschen?
Klingt es nicht wie Liebenswort?
Ob die Blätter Küsse tauschen,
Kosend in dem Haine dort? 
Ob der Mond nicht zu dem Sterne
Auch vielleicht von Liebe spricht?  -- 
Aber ach!  Du bist so ferne,
Aber ach!  Du hörst mich nicht! 

Doch ich seh' das Fenster offen,
Ja, mein Lied, es drang zu dir;
Ja, ich darf vertrauen, hoffen, 
Mit dem Tuche winkst du mir. 
Ja, ich habe dich gesehen, 
Schön umstrahlt von Mondespracht; 
Fröhlich will ich weiter gehen,
Schönes Zeichen, gute Nacht!


Confirmed with Taschenbuch zum geselligen Vergnügen. Auf das Jahr 1832, Leipzig: Chr. Heinrich Ferdinand Hartmann, pages 371 - 372.


Submitted by Melanie Trumbull

Authorship


Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)

  • by Heinrich August Marschner (1795 - 1861), "Ständchen", op. 73 (Sechs Lieder) no. 3, published 1834 [voice and piano], Dresden, Thieme ; confirmed with Musikalischer Hausschatz der Deutschen: neue, verbesserte und vermehrte Stereotyp-Ausgabe, elfte Auflage, Leipzig: Adolph Schumann, 1901, pages 726 - 728 [ sung text checked 1 time]

Text added to the website: 2018-07-01.
Last modified: 2018-07-01 21:08:09
Line count: 32
Word count: 167

Gentle Reminder
This website began in 1995 as a personal project, and I have been working on it full-time without a salary since 2008. Our research has never had any government or institutional funding, so if you found the information here useful, please consider making a donation. Your gift is greatly appreciated.
     - Emily Ezust

Browse imslp.org (Petrucci Music Library) for Lieder or choral works