The LiederNet Archive
WARNING. Not all the material on this website is in the public domain.
It is illegal to copy and distribute our copyright-protected material without permission.
For more information, contact us at the following address:
licenses (AT) lieder (DOT) net

Der Haideritt

Language: German (Deutsch)

   "Wer weist mir den Weg, mir armen Kind,
Ueber die Heide [sic], die lange?
Wie pfeift der Schnee, wie saust der Wind!
Mir wird so bang, so bange!"
 
   Da springt, wie aus der Erde herauf,
Ein Alter aus einem Graben.
"Willst lassen auf’s Pferd mich zu dir auf,
So sollst deinen Willen1 haben." --
 
   "So will ich doch lieber steigen vom Pferd,
Und laufen her daneben." --
-- "Das duld’ ich nimmer.  Es kann das Pferd
Wohl tragen zwei leichte Leben."
 
   Und hinter dem Mädchen sitzt er schon
Und spornt' das Roß geschwinde.
"Herr Reitersmann, Gott geb' Euch Lohn!
Das geht ja wie im Winde."--
 
   "Sprich, hast du Vater und Mutter noch,
Die über der Haide wohnen?"--
"Vater und Mutter hab' ich ja doch,
Die werden euch reichlich lohnen."--
 
   -- "Was thut deine Mutter zu dieser Stund?"--
-- "Mein Brautkleid schneid't sie zurechte."--
-- "Dein Vater?"  "Mich dünkt, als ob jetzund
Er einer Predigt gedächte."--
 
   -- "Und wer ist dein lieber Bräutigam?“
-- "Kennt ihr nicht Sven den jungen?
Mich wundert, daß uns noch nicht kam
[Sein Hund entgegengesprungen]2."--
 
   Darauf versetzt der Reitersmann:
"Kein Brautkleid seh' ich schneiden;
Ich seh' deine Mutter, so dicht sie kann,
In schwarze Flöre sich kleiden.
 
   Dein Vater sitzt im Predigerrock
Vor seiner Bibel versteinert;
Er sitzt, das Kinn gestützt auf [den]3 Stock;
Seine Augen sind blind geweinet.
 
   Und Sven, der junge voll Ängsten wohl
Spornet sein Pferd durch die Haide;--
In einer Eisgrube schüttert's hohl;
Der Schneefürst holet sie beide."--
 
   -- "O weh! Mir schwindelt.  Ihr reitet so schnell,
Keinen Athem kann ich mehr holen;--
Was schlingt ihr den Arm um mich, finstrer Gesell?
Meine Seele sei Gott befohlen!"--
 
   Es pfeift der Schnee, es sauset der Wind.
Der Morgen kommt auf die Haide.
Das treue Roß [und]4 des Predigers Kind,
Ohne Leben liegen sie beide.


Translation(s): ENG

List of language codes

View original text (without footnotes)

Confirmed with C. Reinhold, Gedichte, Stuttgart: Carl Mäcken, 1853, pages 116-117

1 Jenner inserts "du"
2 Jenner "Entgegen sein Hund gesprungen"
3 Jenner: "dem"
4 omitted by Jenner

Submitted by Sharon Krebs [Guest Editor]

Authorship


Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)

Available translations, adaptations, and transliterations (if applicable):

  • ENG English (Sharon Krebs) , title 1: "The ride through the moorland", copyright © 2016, (re)printed on this website with kind permission


Text added to the website: 2016-03-06.
Last modified: 2016-03-06 17:07:21
Line count: 48
Word count: 293

Gentle Reminder
This website began in 1995 as a personal project, and I have been working on it full-time without a salary since 2008. Our research has never had any government or institutional funding, so if you found the information here useful, please consider making a donation. Your gift is greatly appreciated.
     - Emily Ezust

Browse imslp.org (Petrucci Music Library) for Lieder or choral works