In meinen Armen wieg' ich dich
Language: German (Deutsch) 
In meinen Armen wieg' ich dich,
An meinem Herzen inniglich,
[In]1 deinen Locken spiele ich,
In [deinen Augen]2 seh' ich mich.

Und wenn die Leute fragen mich:
Was sitzest du so still für dich?
In meinen Armen wieg' ich dich,
An meinem Herzen inniglich.

Und fragen sie: was weinest du?,
Ich lächelnd ihnen Antwort thu':
[In]1 deinen Locken spiele ich,
In [deinen Augen]2 seh' ich mich.

About the headline (FAQ)

View original text (without footnotes)

Confirmed with Donauhafen. Jahrbuch für Lied und Novelle, herausgegeben von R. Julius und Rupertus, Verlag von Carl Friedrich Wigand, Pressburg, 1848, p. 82.

Modernized spelling would change "thu' " to "tu' "
1 Franz: "Mit"
2 Franz: "deinem Auge"

Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Rudi Spring