Fahre wohl, du holde Liebe!
Language: German (Deutsch) 
Fahre wohl, du holde Liebe! 
Deine süße Zeit ist um;
Was auch sonst mir Schönes bliebe,
Dein Geflüster wird nun stumm.

Kämst du noch zu meinen Wegen,
Traun, die Menschen lachten dein.
Kaum in diesen Zitherschlägen 
Darfst du mir lebendig sein.

Alle hat ja seine Blüthe, 
Alles findet ja sein Grab;
Was im Frühlingslicht erglühte,
Fällt im Herbst erkältet ab.

Tausend haben dies gesungen, 
Tausend singen's künftig auch; 
Sei dies Lied denn mit erklungen 
Nach de großen Chores Brauch.

About the headline (FAQ)

Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Emily Ezust [Administrator]