Der Hingang
Language: German (Deutsch) 
Available translation(s): ENG
Willkommen junges frisches Licht,
   Das zwischen grünen Maienzweigen,
   Thauhell auf meine Pfade bricht,
   Und mich umtanzt im blanken Reigen
   Zu dieser Morgenstunde!
   Mich locken Lieb' und Ehr und Mai;
   Ach Gott, wie spielt sichs froh und frei,
   Mit Hieb und Stoß und Wunde!
   Isula ist mein Feldgeschrei;
   Mir ist, als wär sie mit dabei.
   Glück auf! Montalto zögert nicht.
   Durch schlanker Bäume Weh'n und Neigen,
   Das ihm den Harnisch grün umflicht,
   Seh' ich herauf ihn eilig steigen
   In diese Waldesrunde.
   Willkommen edler Gegner, sey!
   Nun gehn wir frisch ans Werk allzwei
   Im hohen Ritterbunde.
   Ich sprech' in mir mein Feldgeschrei,
   Und rufe laut: Zum Kampf herbei!

Confirmed with Friedrich de la Motte Fouqué, "Folko und Isula. Lieder eines Troubadours," Taschenbuch für das Jahr 1814. Der Liebe und Freundschaft gewidmet, herausgegeben von Dr. St. Schütze, Frankfurt am Mayn: bei Friedrich Wilman, [1814], pages 100-101


Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)

Available translations, adaptations, and transliterations (if applicable):

  • ENG English (Sharon Krebs) , title 1: "The way there", copyright © 2016, (re)printed on this website with kind permission


Researcher for this text: Sharon Krebs [Guest Editor]

Text added to the website: 2016-03-15 00:00:00
Last modified: 2016-03-15 16:32:02
Line count: 20
Word count: 106