You can help us modernize! The present website has been online for a very long time and we want to bring it up to date. As of April 20, we are $4,600 away from our goal of $15,000 to fund the project. The fully redesigned site will be better for mobile, easier to read and navigate, and ready for the next decade. Please give today and join dozens of other supporters in making this important renovation possible!

The LiederNet Archive
WARNING. Not all the material on this website is in the public domain.
It is illegal to copy and distribute our copyright-protected material without permission.
For more information, contact us at the following address:
licenses (AT) lieder (DOT) net

Der Fischzug

Language: German (Deutsch)

Ein schöner Tag, ein Segenstag ist heute!
Hei, meine Angel machte reiche Beute!
Horch, horch! wie sie schwippen und schwappen und schnellen:
Vier Barsche, ein Hechtlein und dreißig Forellen!

Ein Abbild von Petri's Fischzug fürwahr,
solch Reichtum blühet nur einmal im Jahr!
Aber ich bin auch ein Meister im Fischen,
locke sie listig aus Löchern und Nischen,
Wurzeln und Steinen, Schilfwerk und Fugen:
mein sind die Fischlein, die dummen, die Klugen!
Sind sie geschwinde, geschwinder bin ich,
nicht wahr, ihr Fischlein, ihr kennet mich?

Der Barsch ist dick, ist dumm und schwer,
das kleine Heupferd schmeckt ihm sehr,
d'rum in die Flut die Angel tauch,
Heupferdchen dran mit gelbem Bauch -
er schnuppert schon, er sagt nicht nein:
der Barsch, der Barsch ist mein!

Die Hechte, die Hechte sind listige Bürschlein,
aus klugem Geschlechte, wie Rehe und Hirschlein
sie wittern den Jäger und schießen davon!
Die Hechte, die Hechte fang anders, mein Sohn!

Stille, stille, sachte, sachte,
und auf deinen Schatten achte,
daß der Hecht nichts sehe,
sonst entkommt er, wehe!
Leise, leise, schleiche, schleiche
dicht an seinem Flutbereiche!
Fröschlein dient als Köder,
das merk sich ein Jeder!

Und die Angel tauche, tauche,
still' nach altem Brauche
sachte in die Wellen,
daß sie ja nicht schwellen,
Hei dann muß er gefangen sein,
der Hecht, der Hecht ist mein!

Aber die schnellen, die klugen Forellen!
da könnt ich erzählen Romane, Novellen,
wie die mich oft quälen, die flinken Gesellen,
ich kann's nicht verhehlen, sag frei es heraus!

Sie kommen geschoßen mit blitzenden Flossen
und spielen die Possen und wirst du verdrossen,
dann sprudeln und sproßen die munt'ren Genossen
in Rudeln geschossen und lachen dich aus!

Aber heut' war ich viel klüger als sie,
dreißig Forellen, solch Glück hatt' ich nie!


Submitted by Harry Joelson

Authorship


Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Text added to the website: 2007-06-10 00:00:00.
Last modified: 2014-06-16 10:02:23
Line count: 46
Word count: 289

Gentle Reminder
This website began in 1995 as a personal project, and I have been working on it full-time without a salary since 2008. Our research has never had any government or institutional funding, so if you found the information here useful, please consider making a donation. Your gift is greatly appreciated.
     - Emily Ezust

Browse imslp.org (Petrucci Music Library) for Lieder or choral works