The LiederNet Archive
WARNING. Not all the material on this website is in the public domain.
It is illegal to copy and distribute our copyright-protected material without permission.
For more information, contact us at the following address:
licenses (AT) lieder (DOT) net

Herbstlied an die Hellenen

Language: German (Deutsch)

Der frohe Herbst versinkt,
verwelkt entfallen nun die Blätter,
der Purpursaft der Rebe winkt,
die Becher leert auf's Wohl der Retter.
 
Der Helden all zu Land,
zur See: frey leben die Hellenen.
Es glänzt der türk'schen Schiffe Brand,
zur Wonne macht er Hellas Thränen.
 
Auf die Erinn'rung trinkt,
der in dem Kampf gesunken Helden!
Der Körper in die erde sinkt,
die Seele schwebt zu ew'gen Welten.
 
Sie leben ewig dort, und ewig
Lebt ihr Ruhm auf Erden.
Verbreiten wird er sich an jeden Ort,
vergessen werden die Beschwerden.
 
Und ihnen trinket jetzt,
die kämpfend hülfreich sich bewiesen,
der Edlen Lob hallt bis zuletzt
aus ihrem blute Lorbeer spriessen.
 
Den Becher wieder leert,
mit Kraft der Siegsgesang erschalle.
Bey Wein und Lied die Tapfern ehrt:
Hoch leben die Hellenen alle!
 
Es flieht der Herbst, doch blinkt
der Lenz nur schöner nach dem Winter;
nach Knechtschaft Freyheit: Freunde trinkt,
befreiet bleiben Hellas Kinder.


Submitted by Ferdinando Albeggiani

Authorship


Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Text added to the website: 2007-10-04.
Last modified: 2014-06-16 10:02:29
Line count: 28
Word count: 151

Gentle Reminder
This website began in 1995 as a personal project, and I have been working on it full-time without a salary since 2008. Our research has never had any government or institutional funding, so if you found the information here useful, please consider making a donation. Your gift is greatly appreciated.
     - Emily Ezust

Browse imslp.org (Petrucci Music Library) for Lieder or choral works