by Carl Siebel (1836 - 1868)

Blick'st du mich an mit den Äugelein...
Language: German (Deutsch) 
Blick'st du mich an mit den Äugelein klar,
Wird mir so seltsam, wie nimmer mir war;
Lächelst so schelmisch und herzig dazu:
All' meine Seele bezaubertest du:
Mädel! mein Mädel!

Blick nicht zur Erde! ich sage es noch:
Sagt' ich es nimmermehr, wahr wär' es doch,
Fragt' ich und sucht' ich im Lande umher,
Keine, die schöner wär', fände ich mehr:
Mädel! mein Mädel!

O du mein Lieb, du mein herziges Kind!
Laß mich dich drücken an's Herze geschwind:
Nehme nicht Himmel und Erde für dich,
Du nur alleine beseligest mich;
Mädel! mein Mädel!

About the headline (FAQ)

Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Emily Ezust [Administrator]