by Nikolaus Lenau (1802 - 1850)

An den Frühling
Language: German (Deutsch) 
Available translation(s): FRE
Noch immer, Frühling, bist du nicht
Gekommen in mein Tal,
Wo ich dein liebes Angesicht
Begrüßt [das letztemal]1.

Noch stehn die Bäume dürr und bar
Um deinen Weg herum
Und strecken, eine Bettlerschar,
Nach dir die Arme stumm.

Frühblumen wähnten dich schon hier,
Frost bringt sie um ihr Glück,
Sie sehnten sich heraus nach dir
Und können nicht zurück.

Die Schwalbe fliegt bestürzt umher
Und ruft nach dir voll Gram,
Bereut schon, daß sie übers Meer
Zu früh herüberkam.

View original text (without footnotes)
1 Rubinstein: "zum letzten Mal"

Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)

Available translations, adaptations, and transliterations (if applicable):

  • ENG English [singable] (Constance Bache) , title 1: "To the Spring"
  • FRE French (Français) (Pierre Mathé) , title 1: "Au printemps", copyright © 2012, (re)printed on this website with kind permission


Researcher for this text: Emily Ezust [Administrator]

Text added to the website: 2009-09-21 00:00:00
Last modified: 2014-06-16 10:03:22
Line count: 16
Word count: 79