The LiederNet Archive
WARNING. Not all the material on this website is in the public domain.
It is illegal to copy and distribute our copyright-protected material without permission.
For more information, contact us at the following address:
licenses (AT) lieder (DOT) net

Das tote Fagott

Language: German (Deutsch)

Die Nacht ist so mild und so heiter,
Die Sternelein blinken so hell;
Da kommen zwei dunkle Reiter
daher im Galopp gar schnell;
Und unter der ragenden Feste
Des Ritters von Beutelschnapp,
Da springen die nächtlichen Gäste
Von den Gäulen herab.

Das ist der Ritter Otto,
Sein Knappe der Gunteram,
Der hat ein grossen Fagotto,
Den blast er gar wundersam.

Der Ritter liebt Adelgunde,
Das Fräulein von Beutelschnapp.
Drum schlägt er die Zither zur Stunde,
Drum blast den Fagotto der Knapp;
Sie spielen ein süsses Larghetto
Voll brennender Liebesglut.
Das Fräulein ward bei dem Larghetto
Gar wundersam zu Mut.
Es lockt sie ein holdes Sehnen
Hinaus auf den Söller bald;
Sie lauschet den lieblichen Tönen
Die klingen durch Flur und Wald.

Adelgunde, liebliche Minne,
Adelgunde, der Frauen Zier!
O du Eine, du Feine, du Reine,
Komm, o komm und entflieh mit mir!"
Doch ach, Adelgundes Vater
Vernahm die Musik zur Stund';
Sein Schwert genommen hat er,
Ermordet sein Kind Adelgund!
Hat auch dann den Ritter erschlagen,
Den Knappen auch stach er zu Todt.
Da nahm er mit grimmen Behagen
Als Beute den edlen Fagott!

Den hängt er im Ahnensaale
Hoch auf über seinem Sitz,
Und lacht beim vollem Pokale
Und spottet mit frevelndem Witz:

"Du schnarrender Bassgeselle!
Nun bist du auf ewig verstummt.
Ich sandte den Bläser zur Hölle -
Dein Liedel hat ausgebrummt!"

Da ziehet ein Hauch durch die Halle,
Dem Ritter wird Angst und Bang;
Mit schrecklichem Geisterschalle
Das Tote Fagott erklang!

Den Ritter fasst tödliches Wehe
Es fasst ihn grimm grausiger Graus.
Er stürzt sich von schwindelnder Höhe,
Verzweifelt zum Fenster hinaus.
Da fällt das Fagott vom Nagel
Und bricht sich das Genick.
Die Burg zerstört der Hagel -
O grausames Geschick.

Um Mitternacht da stöhnet dort
Ein grausamer Klang;
In dunklem Schauer tönet
Der Geister Zwiegesang:
Adelgunde, ja wir sind vereint!


Translation(s): FRE

List of language codes

Submitted by Emily Ezust [Administrator]

Authorship


Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)

Available translations, adaptations, and transliterations (if applicable):

  • FRE French (Fran├žais) (Guy Laffaille) , title 1: "Le basson mort", copyright © 2013, (re)printed on this website with kind permission


Text added to the website: 2009-10-01.
Last modified: 2014-06-16 10:03:23
Line count: 61
Word count: 305

Gentle Reminder
This website began in 1995 as a personal project, and I have been working on it full-time without a salary since 2008. Our research has never had any government or institutional funding, so if you found the information here useful, please consider making a donation. Your gift is greatly appreciated.
     - Emily Ezust

Browse imslp.org (Petrucci Music Library) for Lieder or choral works