The LiederNet Archive
WARNING. Not all the material on this website is in the public domain.
It is illegal to copy and distribute our copyright-protected material without permission.
For more information, contact us at the following address:
licenses (AT) lieder (DOT) net

In der Nacht

Language: German (Deutsch)

     Geschlossen sind die Augen
Der Menschen nah und fern,
Doch tausend Augen schauen
Vom Firmament, dem blauen
Nach unserm kleinen Wandelstern.

     Der dunkle Wald ging schlafen,
Ich hör' ihn athmen kaum;
Er hält mit Muttersorgen
Die Kinder all' geborgen,
Und wieget sie in sanften Traum.

     Die ganze Flur ist stille,
Und schlummert leis und lind;
Kein Laut, kein Ton erschallet,
Der Bach nur murmelnd lallet,
Wie in der Wieg' ein schläfrig Kind.

     Mich drängt es zu belauschen
Die schlafumfangne Welt,
Ob nicht im Traum sie spreche
Und das Geheimniß breche,
Das sie im tiefen Busen hält.

     Und wie ich so gesessen
In träumerischer Ruh',
Da hört' ich leises Klingen,
Ein überirdisch Singen,
Mit süßem Schauer hört' ich zu.

     Mit stiller Andachtweihe
Hat es mein Herz belebt,
Der Wesen frommes Lallen
Vom Einen, der in Allen
Mit ew'gen Kräften wirkt und webt.


Submitted by Harry Joelson

Authorship


Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Text added to the website: 2010-02-18.
Last modified: 2014-06-16 10:03:34
Line count: 30
Word count: 142

Gentle Reminder
This website began in 1995 as a personal project, and I have been working on it full-time without a salary since 2008. Our research has never had any government or institutional funding, so if you found the information here useful, please consider making a donation. Your gift is greatly appreciated.
     - Emily Ezust

Browse imslp.org (Petrucci Music Library) for Lieder or choral works