The LiederNet Archive
WARNING. Not all the material on this website is in the public domain.
It is illegal to copy and distribute our copyright-protected material without permission.
For more information, contact us at the following address:
licenses (AT) lieder (DOT) net

Der Apotheker als Nebenbuhler

Language: German (Deutsch)

's ist wahr, mit blanken Scheiben
Ist Apothekers Haus,
Und immer Leut' und Treiben
Sieht man da ein und aus.

Drum schaut schön Röschen lieber
Den Apotheker an,
Doch mir geht's Herz wohl über,
Riech' ich den Salbenmann.

's ist wahr, in seinen Schränken,
In seinen Büchsen fein
Hat er wohl viel zu schenken
An hübsche Mägdelein.

Ach, wenn ich auch bei Röschen
Allein nur einmal bin,
Riech' ich ihren Döschen,
Den Apotheker drin.

Wenn er im Freien schweifet,
Verpestet er die Luft,
Und wo mir nahe streifet
Sein Rock mit strengem Duft,

Wenn ich in ihrer Nähe
Mit tausendfält'gem Stank
Den Pillendreher sehe,
Dann wird das Herz mir krank.

Ja läg' ich zum Verscheiden
Und machte mich gesund
Sein Trank von allem Leiden,
Nähm' ihn nicht an den Mund.

Und, Röschen, willst ihn küssen,
Röschen, den Salbenmann!
O geh in dein Gewissen
Und nimm mich lieber an!


Submitted by John H. Campbell

Authorship


Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Text added to the website between May 1995 and September 2003.

Last modified: 2014-06-16 10:01:31
Line count: 32
Word count: 148

Gentle Reminder
This website began in 1995 as a personal project, and I have been working on it full-time without a salary since 2008. Our research has never had any government or institutional funding, so if you found the information here useful, please consider making a donation. Your gift is greatly appreciated.
     - Emily Ezust

Browse imslp.org (Petrucci Music Library) for Lieder or choral works