by Heinrich Heine (1797 - 1856)

Nun ist es Zeit, daß ich mit Verstand
Language: German (Deutsch) 
Available translation(s): FRE
Nun ist es Zeit, daß ich mit Verstand
mich aller Torheit entledge;
ich hab so lang als ein Komödiant
mit dir gespielt die Komödie.

Die prächtgen Kulissen, sie waren bemalt
im hochromantischen Stile,
mein Rittermantel hat goldig gestrahlt,
ich fühlte die feinsten Gefühle.

Und nun ich mich gar säuberlich
des tollen Tands entledge,
noch immer elend fühl ich mich,
als spielt ich noch immer Komödie.

Ach Gott! im Scherz und unbewußt
sprach ich was ich gefühlet;
ich hab mit dem Tod in der eignen Brust
den sterbenden Fechter gespielet.

About the headline (FAQ)

Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)

Settings in other languages, adaptations, or excerpts:

  • Also set in French (Français), a translation by Jules Ruelle (1834 - 1892) ENG ; composed by Akhilles Nikolayevich Alferaki.

Other available translations, adaptations or excerpts, and transliterations (if applicable):


Researcher for this text: Emily Ezust [Administrator]