by August Becker (1828 - 1891)

Ach! Wie hab ich verschuldet solch'...
Language: German (Deutsch) 
[Ach! Wie hab ich verschuldet solch']1 bittere Noth, 
Daß meine jungen Äugelein vom Weinen so roth?
  Kein Mägdelein aus Erden
  Ist so betrübt wie ich, --
  Weil du mir nicht kannst werden,
  Drum wein' ich bitterlich.

Und so tief ist das Thal, und so tief ist der See,
Und die Berge so hoch, und die Gipfel voll Schnee,
  Und wind' ich droben stehen
  Und sehen bis an's Meer --
  Mein Leid zu übersehen
  Vermöcht' ich nimmermehr.

Und dort seh' ich zwei Sterne am hohen Firmament, 
Sie bewegen sich beide und bleiben doch getrennt: 
  Wie rein auch ihre Flammen, 
  Ob ihre Glut auch brennt: 
  Sie kommen nie zusammen -- 
  Das Trauern nimmt kein End'.

About the headline (FAQ)

View original text (without footnotes)
1 Isenmann, Neubner, Renner: "Ach was hab ich verschuldet so"; further changes may exist not shown above.

Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Emily Ezust [Administrator]