by Anonymous / Unidentified Author
Translation by Hermann Kurz (1813 - 1873)

Das Mondlicht scheint in Fülle
Language: German (Deutsch)  after the Portuguese (Português) 
Das Mondlicht scheint in Fülle 
Mit der Gestirne Glast: 
Wir gehen froh und stille 
Und halten uns umfaßt. 
Und von der Nacht Gewande 
Strömt mächtig über die Lande 
Und löset alle Bande 
Der Thau der süßen Rast. 

O Zauber ohne Ende! 
So göttlich bist du nicht, 
Als wenn mein Lieb die Hände 
Mir um den Nacken flicht. 
Von jener goldnen Ferne 
Wend' ich die Augen gerne -- 
Mir leuchten nur zwei Sterne, 
Und doch mit hell'rem Licht. 

About the headline (FAQ)

Authorship

Based on

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Harry Joelson

Text added to the website: 2012-04-03 00:00:00
Last modified: 2014-06-16 10:04:51
Line count: 16
Word count: 76