Es rieselt im Rheine
Language: German (Deutsch) 
Es rieselt im Rheine, 
Es wiegt in den Wellen,
Vom Riedgras zum Steine
Ein Plätschern, ein Quellen.

Es lachte die Schöne 
Vom Felsen so heiter,
Nun wirbeln die Töne 
Die Wellen schon weiter.

Die Glocken, die tragen 
Es weit durch die Gauen,
Und singen und sagen 
Die Lust meiner Frauen.

Es ahnt nicht die Traute 
Mein liebend Verlangen,
Nun hat meine Laute 
Ihr Lachen gefangen! 

About the headline (FAQ)

Confirmed with Stürme, Zweite Auflage, Bonn: Verlag von Emil Strauß, 1886, pages 56-57


Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Emily Ezust [Administrator]