Sey gegrüßt geweihte Stille
Language: German (Deutsch) 
Available translation(s): CAT DUT ENG FRE
Sey gegrüßt geweihte Stille,
Die mir sanfte Trauer weckt,
Wo Natur die [Blumenhülle
Blühend]1 über Gräber deckt.

Leicht von Wolkenduft getragen,
Senkt die Sonne ihren Lauf,
Aus der finstern Erde schlagen
[Feuerrothe]2 Flammen auf!

Ach auch ihr, erstarrte Brüder,
Habet sinkend ihn vollbracht,
Sankt [auch ihr]3 so herrlich nieder
In des Grabes Schauernacht?

Schlummert sanft ihr kalten Herzen
In der düstern langen Ruh,
Eure Wunden, eure Schmerzen,
Decket mild die Erde zu.

Neu Zerstören, neu Erschaffen,
Treibt das Rad der Weltenuhr,
Kräfte, die im Fels erschlaffen,
[Leben]4 wieder auf der Flur.

Und auch du, geliebte Hülle,
Sinkest zuckend einst hinab,
Und erblühst in schöner Fülle
Neu ein Blümchen auf dem Grab.

Wankst ein Flämmchen durch die Grüfte,
Irrest flimmernd durch [den]5 Moor -
Schwingst ein Strahl dich [in]6 die Lüfte,
Klingest hell ein Ton empor!

Aber du das in mir lebet,
Wirst auch du des Wurmes Raub?
Was entzückend mich erhebet,
Bist auch du nur eitel Staub?

Nein, was ich im Innern fühle,
Was [mich heiligt,]7 mich erhebt,
[Wird dem Zufall nicht zum Raube,
Stammt von ihm, der ewig lebt]8.

About the headline (FAQ)

View original text (without footnotes)

Confirmed with Zeitung für die elegante Welt. Herausgegeben von K. L. Methus. Müller. Neunzehnter Jahrgang. 1819. Leipzig, bei Leopold Voß. no. 140. Dienstags, den 20. Juli 1819, column 1113-1114.

Note: Schubert set the poem from Schlechta's manuscript (which has not survived). A variant of the poem has been published in the above source. Much later Schlechta published a heavily revised version of this poem (see below).

1 Schubert: "bunte Hülle / Freundlich"
2 Schubert: "Glühend rote"
3 Schubert: "ihr auch"
4 Schubert: "Blühen"
5 Schubert (Neue Gesamtausgabe): "dies"
6 Schubert (Neue Gesamtausgabe): "durch"
7 Schubert: "entzückend"
8 Schubert: "Ist der Gottheit reine Hülle, / Ist ihr Hauch, der in mir lebt" (Neue Gesamtausgabe: "Fülle" instead of "Hülle")

Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)

Another version of this text exists in the database.

Available translations, adaptations or excerpts, and transliterations (if applicable):

  • CAT Catalan (Català) (Salvador Pila) , copyright © 2017, (re)printed on this website with kind permission
  • DUT Dutch (Nederlands) [singable] (Lau Kanen) , "Op een kerkhof", copyright © 2009, (re)printed on this website with kind permission
  • ENG English (Emily Ezust) , "To a churchyard", copyright ©
  • FRE French (Français) (Guy Laffaille) , "À un cimetière", copyright © 2012, (re)printed on this website with kind permission


Research team for this text: Emily Ezust [Administrator] , Peter Rastl [Guest Editor]

Text added to the website between May 1995 and September 2003.
Last modified: 2018-02-11 08:34:07
Line count: 36
Word count: 180