The LiederNet Archive
WARNING. Not all the material on this website is in the public domain.
It is illegal to copy and distribute our copyright-protected material without permission.
For more information, contact us at the following address:
licenses (AT) lieder (DOT) net

Liebe

Word count: 324

Song Cycle by Peter Cornelius (1824 - 1874)

Show the texts alone (bare mode).

1. Liebe, die du zum Bilde [ sung text checked 2 times]

Language: German (Deutsch)

Authorship


Go to the single-text view


Liebe, die du zum Bilde
deiner Gottheit hast gemacht,
Liebe, die du mich so milde
nach dem Fall hast wiederbracht,
Liebe, dir ergeb' ich mich,
dein zu bleiben ewiglich.

Liebe, die du mich erkoren,
eh' als ich geschaffen war,
Liebe, die du Mensch geboren
und mir gleich wardst ganz und gar.

Liebe, die für mich gelitten
und gestorben in der Zeit,
Liebe, die mir hat erstritten
ew'ge Lust und Seligkeit.

Liebe, die mich hat gebunden
an ihr Joch mit Leib und Sinn,
Liebe, die mich überwunden
und mein Herze hat dahin.

Liebe, die mich wird erwecken
aus dem Grab der Sterblichkeit,
Liebe, die mich wird umstecken
mit dem Laub der Herrlichkeit.


About the headline (FAQ)

Note: "wardst" is an archaic form of "wurdest"

Submitted by Emily Ezust [Administrator]

2. Ich will dich lieben, meine Krone [ sung text checked 1 time]

Language: German (Deutsch)

Authorship

Go to the single-text view


Ich will dich lieben, meine Krone,
ich will dich lieben, meinen Gott,
Ich will dich lieben und zum Lohne
Nur deine Lieb' in Lust und Not,
Ich will dich lieben, schönstes Licht,
Bis mir das Herze bricht.

Ich lief verwirrt und war verblendet,
Ich suchte dich und fand dich nicht;
Es war mein Herz dir abgewendet.
Ich liebte das erschaffne Licht,
Es ist mir leid, ich bin betrübt,
Daß ich so spät geliebt.

Ich danke dir, du wahre Sonne,
Daß mir dein Glanz hat Licht gebracht!
Ich danke dir, du Himmelswonne,
Daß du mich froh und frei gemacht!
Erleucht' mir Leib und Seele ganz,
du starker Himmelsglanz!


About the headline (FAQ)

Submitted by Emily Ezust [Administrator]

3. Thron der Liebe, Stern der Güte [ sung text checked 1 time]

Language: German (Deutsch)

Authorship

Go to the single-text view


Thron der Liebe, Stern der Güte,
Quell der höchsten Seligkeit,
Ew'ger Gottheit stille Hüte,
Tempel der Dreifaltigkeit!

Heiland's Herze sei gegrüßt
Und mit wahrer Lieb'geküßt!

Himmelskleinod, heilig Herze,
Paradies du meiner Brust!
Ruh' im Sturm, Trost im Schmerz,
Meiner Seele höchste Lust!

Treues Herze, laß mich ein,
Soll ich nicht vergehn in Pein.

Laß mich ein, mit einem Worte,
Laß mich ein, nach Leid und QUal,
Laß mich ein, du offne Pforte,
Laß mich ein, du stilles Tal!

Aus des Weltlaufs wilder Flut
Rette mich in deine Hut!

Geuß die Flamme deiner Liebe
Wie ein großer Strom in mich;
Läutre meine Triebe,
Dich zu lieben ewiglich!


About the headline (FAQ)

Submitted by Emily Ezust [Administrator]

Gentle Reminder
This website began in 1995 as a personal project, and I have been working on it full-time without a salary since 2008. Our research has never had any government or institutional funding, so if you found the information here useful, please consider making a donation. Your gift is greatly appreciated.
     - Emily Ezust

Browse imslp.org (Petrucci Music Library) for Lieder or choral works