The LiederNet Archive
WARNING. Not all the material on this website is in the public domain.
It is illegal to copy and distribute our copyright-protected material without permission.
For more information, contact us at the following address:
licenses (AT) lieder (DOT) net

Drei Lieder für 1 Singstimme mit Pianoforte

Word count: 225

Song Cycle by Victor Beigel

Show the texts alone (bare mode).

1. Wiegenlied [ sung text not yet checked against a primary source]

Language: German (Deutsch)

Authorship


See other settings of this text.


Der Wächter schweigt, die Zinnen ragen, 
Im Söller sitz' ich ganz allein.
O Kind, das ich mit Leid getragen,
  Schlaf' ein, schlaf' ein!

Die Wiege wiegt in sachten Bogen,
Wie könnt' ich reich und selig sein!
Ich denk' an ferne Meereswogen -- --
  Schlaf' ein, schlaf' ein!

Lausch' -- wie es lächelt traumgetragen! -- --
Im Söller sitz' ich ganz allein.
O könnt' ich meinem Kummer sagen:
  Schlaf' ein, schlaf' ein!


Submitted by Emily Ezust [Administrator]

2. Ohne Trost [ sung text not yet checked against a primary source]

Language: German (Deutsch)

Authorship


See other settings of this text.


Ich weiß ein Herz das traurig schlägt,
Das nimmer sich in Ruhe legt,
Und zieht die Schwalbe unters Dach,
Sie singt ihm nicht die Freude wach.

Es wogt das Korn, es blüht der Pfad,
Ihm reift die Sonne keine Saat.
Und wenn das Laub im Herbstwind fällt1,
Sein Leid besteht, sein Kümmer hält.

Dann kommt die öde Wintersruh.
Doch deckt der Schnee den Schmerz nicht zu!
Ich weiß ein Herz das traurig schlägt,
Das nimmer sich in Ruhe legt.


View original text (without footnotes)
1 Rünger adds an "ach!" here.

Submitted by Sharon Krebs [Guest Editor]

3. Der Lenz ist angekommen [ sung text not yet checked against a primary source]

Language: German (Deutsch)

Authorship


See other settings of this text.


    Der Lenz ist angekommen!
Habt ihr es nicht vernommen?
Es sagen's euch die Vögelein,
Es sagen's euch die Blümelein:
Der Lenz ist angekommen!

    Ihr seht es an den Feldern,
Ihr [seht es an]1 den Wäldern;
Der Kukuk ruft, der Finke schlagt,
Es jubelt was sich froh bewegt:
Der Lenz ist angekommen!

    Hier, Blümlein auf der Haide,
Dort, Schäflein auf der Weide.
Ach! seht doch, wie sich Alles freut.
Es hat die Welt sich schön [verneut]1.
Der Lenz ist angekommen.


View original text (without footnotes)
Published 1811 without a title as "ein altes Volkslied" in the article "Frau Venus und ihr Hof im Venusberge" in the journal Curiositäten by Vulpius, who may be the author ; reprinted 1833 in "Die Volkslieder der Deutschen" with the variant "erneut" in verse 14.
1 Franz: "hört es in"
2 Franz (and the 1833 version): "erneut"

Submitted by Harry Joelson

Gentle Reminder
This website began in 1995 as a personal project, and I have been working on it full-time without a salary since 2008. Our research has never had any government or institutional funding, so if you found the information here useful, please consider making a donation. Your gift is greatly appreciated.
     - Emily Ezust

Browse imslp.org (Petrucci Music Library) for Lieder or choral works