The LiederNet Archive
WARNING. Not all the material on this website is in the public domain.
It is illegal to copy and distribute our copyright-protected material without permission.
For more information, contact us at the following address:
licenses (AT) lieder (DOT) net

Difference(s) between text #121141 and text #9582

Go to the Instructions

11Was ist es, das die Seele füllt?Was ist es, das die Seele füllt?
22Ach, Liebe füllt sie, Liebe!Ach Liebe füllt sie, Liebe!
33Sie füllt nicht Gold noch Goldes werth;Sie füllt nicht Gold, noch Goldeswerth,
44Nicht, was die schnöde Welt begehrt,Nicht, was die öde Welt begehrt,
55Sie füllt nur Liebe, Liebe!Sie füllt nur Liebe, Liebe!
66
77Was ist es, das die Sehnsucht stillt?Was ist es, das die Sehnsucht stillt?
88Ach, Liebe stillt sie, Liebe!Ach, Liebe stillt sie, Liebe!
99Sie stillt nicht Titel, Stand noch Rang,Sie stillt nicht Titel, Stand noch Rang,
1010Und nicht des Ruhmes Schellenklang;Und nicht des Ruhmes Schellenklang;
1111Sie stillt nur Liebe, Liebe!Sie stillt nur Liebe, Liebe!
1212
1313Was ist's, wonach das Herz zerlechzt?Was ist's, wonach das Herz zerlechzt?
1414Es lechzet, ach, nach Liebe!Es lechzet, ach, nach Liebe!
1515Es schmachtet nicht nach Druck und Kuß,Es schmachtet nicht nach Druck und Kuß,
1616Nicht nach der Wollust Vollgenuß;Nicht nach der Wollust Vollgenuß;
1717Es schmachtet nur nach Liebe.Es schmachtet nur nach Liebe.
1818
1919Gern geb' ich, was ich hab' und bin,Gern geb' ich, was ich hab' und bin,
2020Gern geb' ich's hin um Liebe.Gern geb' ichs hin um Liebe.
2121Des Reichthums bunter Seifenschaum,Des Reichthums bunter Seifenschaum,
2222Der Wollust Rausch, des Ruhmes Traum,Der Wollust Rausch, des Ruhmes Traum,
2323Was frommt es ohne Liebe!Was frommt mirs ohne Liebe?
2424
2525Viel süsser ist's, gering und armViel süßer ist's, gering und arm
2626An treuer Brust verschmachten,An treuer Brust verschmachten,
2727Als ungeliebt und liebelosAls ungeliebt und liebelos
2828Den Tag verprassen, und im SchooßDen Tag verprassen, und im Schooß
2929Der Wollust übernachten.Der Wollust übernachten!
3030
3131Liebt herzlich mich, liebt schmerzlich michO liebe Traute, liebe mich,
3232Die Eine, die ich meine -So wahr, wie ich dich liebe!
3333Nimm alles, alles hin, Geschick,Dann schwinde Ruhe, Ruhm und Gck!
3434Nimm Ruh und Ruhm und Lebensglück;Nimm alles, alles hin, Geschick;
3535Mir gnügt, mir gnügt die Eine.Mir gnügt Ellwinens Liebe.
3636
3737Und sollt' ich fern von Ihr, von IhrUnd wär mein Loos, getrennt von dir,
3838Dahin mein Leben trauern,Mein Leben zu vertrauren;
3939Und wüßte nur, daß du mich liebst,Und wüßt' ich nur, daß du mich liebst,
4040Daß du mir, Herzgeliebte, bliebst,Und wüßte nur, daß du mir bliebst -
4141Wer dürfte mich bedauern?Wer dürfte mich bedauren?
4242
4343Und wär ich in der Sklaverey,Und wär' ich in der Sklaverey,
4444In freundeloser Wildniß,In freundeloser Wildniß,
4545Und wäre Dein, nur Dein gewiß,Und wäre dein, nur dein gewiß,
4646So wäre Sklaverey mir süß,So wäre Sklaverey mir süß,
4747Und Paradies die Wildniß.Und Paradies die Wildniß.
4848
4949Und hüllte TodesfinsternißUnd hüllte Todesfinsterniß
5050Dich, meines Lebens Sonne,Dich, meines Lebens Sonne,
5151Und stürb' ich nur von Ihr gemeint,Und stürb' ich nur, von Ihr gemeint,
5252Von Ihr beklagt, von Ihr beweint,Von Ihr beklagt, von Ihr beweint,
5353So stürb' ich wohl mit Wonne.So stürb' ich, ach, mit Wonne!
5454
5555Viel besser ist's, jung, kräftig, kühnViel besser ist's, jung, kräftig, kühn
5656Im Arm der Liebe sterben,Im Arm der Liebe sterben,
5757Als ungeliebt und liebelosAls ungeliebt und liebelos
5858In dumpfer Freuden mattem SchooßIn dumpfer Freuden mattem Schooß
5959Veralten und verderben.Veralten und verderben!

Instructions

To select texts manually for this utility, click on the link at the top of each of the two texts you wish to compare, and then return to this page and reload it. The text ids are stored as cookies.