Krieg ist entschieden
Language: German (Deutsch) 
Available translation(s): ENG
Krieg ist entschieden,
  Kräftig und frey!
  Fort aus dem Frieden!
  Alles wird neu.
 
Weichlich, ach, engte
  Ruhe uns ein,
  Freude nur schenkte
  Lieben und Wein.
 
Nun geht es weiter,
  Fort in die Welt!
  Vorwärts, Ihr Reiter!
  Feind ist im Feld;
 
Treibt Euch entgegen
  Rüstig sein Pferd,
  Fühlt so verwegen
  Eurer sich werth.
 
Rasch denn die Klingen,
  Brüder, heraus!
  Daß Euch besingen
  Mädchen beym Schmaus.
 
Fallt Ihr, o labend
  Schläft sich's, wenn Sieg
  Glänzend am Abend
  Wolken entstieg.
 
Wo Ihr auch streitet
  Wagend und wild,
  Stets euch geleitet
  Liebchens Gebild.
 
Kann Euch noch stören
  Zweifel und Wahn?
  Wird sie nicht hören,
  Was Ihr gethan?
 
Ob sie auch weine,
  Wenn Ihr erliegt,
  Habt für die Eine
  Doch Ihr gekriegt.
 
Und Euch ertönet
  Preisender Sang.
  Todte verschönet
  Vaterlands Dank.
 
Siehe, wie schauen
  Froh auf das Grab
  Geister aus grauen
  Wolken herab.
 
Treu Euern Fahnen
  Floß Euer Blut.
  So focht der Ahnen
  Rühmlicher Muth!

About the headline (FAQ)

Confirmed with Gedichte von Fridr. Baron de la Motte-Fouqué, Neueste Auflage, Wien: Bey B. Ph. Bauer, 1816, pages 60-63


Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)

Available translations, adaptations or excerpts, and transliterations (if applicable):

  • ENG English (Sharon Krebs) , copyright © 2015, (re)printed on this website with kind permission


Researcher for this text: Sharon Krebs [Guest Editor]

Text added to the website: 2015-11-12 00:00:00
Last modified: 2015-11-12 21:14:23
Line count: 48
Word count: 150