Wie kommen die Menschen in fröhliche...
Language: German (Deutsch) 
Available translation(s): ENG
Wie kommen die Menschen in fröhliche Haufen
  Zusammen gelaufen,
  Und bringen sich lauter Ergetzliches dar!
  So Bücher, als Seide,
  So Flachs, als Geschmeide,
  So Früchte zum Leben, als Blumen in's Haar.
 
O möcht' es mir dieses Mahl auch nur gelingen,
  Was Schönes zu bringen,
  Für Alter und Jugend zum freudigen Kauf!
  Doch ist für den Handel
  Verdorben mein Wandel;
  Ich brachte wohl nimmer viel Nützliches auf.
 
Mich liebte Gesang, der erquickende, holde,
  Nur wußte vom Golde
  So wenig die Hand als der lustige Sinn.
  Aus schönen Geschichten
  Gesänge zu dichten,
  War einzig des gaukelnden Wand'rers Gewinn.
 
Hier biethet ein Jeder vertrauend und offen
  Mit freudigem Hoffen
  Zum Tausche, was rüstig sein Streben gewann.
  Als freyere Gabe
  Nehmt hin, was ich habe,
  Und höret und preiset den fröhlichen Mann.

About the headline (FAQ)

Confirmed with Gedichte von Fridr. Baron de la Motte-Fouqué, Neueste Auflage, Wien: Bey B. Ph. Bauer, 1816, pages 69-70


Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)

Available translations, adaptations or excerpts, and transliterations (if applicable):

  • ENG English (Sharon Krebs) , copyright © 2015, (re)printed on this website with kind permission


Researcher for this text: Sharon Krebs [Guest Editor]

Text added to the website: 2015-11-12 00:00:00
Last modified: 2015-11-12 21:09:36
Line count: 24
Word count: 128