The LiederNet Archive
WARNING. Not all the material on this website is in the public domain.
It is illegal to copy and distribute our copyright-protected material without permission.
For more information, contact us at the following address:
licenses (AT) lieder (DOT) net

A Madel, ja a Madel

Language: German (Deutsch)

A Madel, ja a Madel
Ist als wie a Fahn,
Die jede Luft bewegt,
Viel ärger als a Wetterhahn,
Der sich vom Winde dreht.
Das hat mir mei Vater gesagt,
Der war ein g'scheider Mann,
Wenn aner etwa Zweifel trägt,
Der schau nur den Anton an;
Der Anton, der sagt engs,
Und gar auf ein Haar,
Der Anton ist kein Narr.

Die Madeln, die führen
Uns an der Nase her,
Und kommt nur ein andrer Wind,
So gilt a der schönste Bua schon a nicht mehr,
Wie halt Madeln sind.
Drum hörts mein Rat, und gebst gut acht,
Es ward, wenn Mondschein ist,
Schon mancher zum Schafskopf g'macht,
der sich nichts träumen lieβ;
A Madel, a Madel
Ist als wie a Fahn,
Die jede Luft bewegt,
Viel ärger als a Wetterhahn,
Der sich vom Winde dreht,
Das weiβ ich auf ein Haar,
Der Anton ist kein Narr.


Submitted by Ferdinando Albeggiani

Authorship


Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Text added to the website: 2006-10-03.
Last modified: 2014-06-16 10:02:19
Line count: 28
Word count: 147

Gentle Reminder
This website began in 1995 as a personal project, and I have been working on it full-time without a salary since 2008. Our research has never had any government or institutional funding, so if you found the information here useful, please consider making a donation. Your gift is greatly appreciated.
     - Emily Ezust

Browse imslp.org (Petrucci Music Library) for Lieder or choral works