by (Karl) Wilhelm Osterwald (1820 - 1887)

Und welche Rose Blüthen treibt
Language: German (Deutsch) 
Und welche Rose Blüthen treibt,
  Und welches Herze freit,
Die frei'n und blühen beide
  Zur rechten Sommerzeit.
O blühe, Röslein, blühe,
O glühe, Mägdlein, glühe,
  Dieweil es eben Zeit.

Und wer die Rose pflücken will,
  Pflückt sie zur rechten Stund',
Und wen's geliebt zu küssen,
  Der küßt auf rothen Mund,
O pflücke, Knabe, pflücke
Und Lipp' an Lippe drücke,
  Es ist jetzt an der Stund'.

Es weht ein kalter Winterwind
  Wohl über den Blüthenhag,
Die Rosen sind verblühet,
  Eh's Einer denken mag:
D'rum herzt sein Lieb von Herzen,
Wer nicht will Zeit verscherzen
  Am schönen Sommertag.

About the headline (FAQ)

Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)

  • by Robert Franz (1815 - 1892), "Und welche Rose Blüthen treibt", op. 12 (Sechs Gesänge) no. 1, published 1851 [voice and piano], Offenbach, Andr√© [
     text not verified 
    ]
  • by Jan Karol Gall (1856 - 1912), "Und welche Rose Blüthen treibt", op. 21 (Zwei Lieder für 3 Frauenstimme mit Pianofortebegleitung) no. 2, published 1894 [vocal trio for female voices with piano], Leipzig, Leuckart [
     text not verified 
    ]
  • by Ferdinand Gumbert (1818 - 1896), "Zur rechten Zeit", op. 117 (Zwei Lieder für 1 hohe Stimme -- für 1 tiefe Stimme mit Pianoforte) no. 2, published 1874 [voice and piano], Berlin, Challier & Co. [
     text not verified 
    ]
  • by Hugo Reinhold (1854 - 1935), "Und welche Rose Blüthen treibt", op. 21 (Zwei Lieder für S., A., T. und B.) no. 2, published 1881 [SATB chorus], Leipzig, Kistner [
     text not verified 
    ]
  • by Paul Umlauft (1853 - 1934), "Und welche Rose Blüten treibt", op. 27 (Fünf Duette für Sopran und Bariton mit Pianoforte) no. 4, published 1885 [vocal duet for soprano and baritone with piano], Leipzig, Klemm [
     text not verified 
    ]

Researcher for this text: Emily Ezust [Administrator]

Text added to the website: 2011-09-20 00:00:00
Last modified: 2014-06-16 10:02:26
Line count: 21
Word count: 96