The LiederNet Archive
WARNING. Not all the material on this website is in the public domain.
It is illegal to copy and distribute our copyright-protected material without permission.
For more information, contact us at the following address:
licenses (AT) lieder (DOT) net

Nachtgesicht

Language: German (Deutsch)

Allabendlich vor Schlafen geh'n
Muß ich der Liebsten Bild besehn;
Dem sag'ich leise gute Nacht
Und frag'es: Hast du mein gedacht?
 
Und lösch' ich dann der Lampe Licht
So taucht dein holdes Angesicht
Hervor aus finsterm Hintergrund
Wie aus Gewölk des Mondes rund.
 
Da lächelst du so liebevoll
Und winkst mir, daß ich folgen soll;
Du reichst mir helfend deine Hand
Schlägst auch um mich ein Lichtgewand.
 
Wir halten innig uns umfaßt
Und schweben, frei der Erdenlast,
bis in ein Land von Sonnenschein
da bin ich dein, da bist du mein!
 
Doch ach! Dies Land ist nur ein wahn
Und wachend find'ich nie die Bahn.
Mein Glück hat nicht im Leben Raum,
es ist und bleibt ein schöner Traum!


Submitted by Ferdinando Albeggiani

Authorship


Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Text added to the website: 2007-10-10.
Last modified: 2014-06-16 10:02:29
Line count: 20
Word count: 119

Gentle Reminder
This website began in 1995 as a personal project, and I have been working on it full-time without a salary since 2008. Our research has never had any government or institutional funding, so if you found the information here useful, please consider making a donation. Your gift is greatly appreciated.
     - Emily Ezust

Browse imslp.org (Petrucci Music Library) for Lieder or choral works