by Otto Inkermann (1823 - 1862), as C. O. Sternau

Hast du mich lieb?
Language: German (Deutsch) 
   Hast du mich lieb?
Mir hat's dein heißer Blick gesagt,
Der Blick, in dessen dunklem Schooß
Liegt eine Seligkeit begraben,
Der Blick, so stolz und frei und groß,
Die trunkne Seele drin zu laben.
O schöner Morgen, der mir tagt,
Mir hat's dein heißer Blick gesagt:
Du hast mich lieb!
 
   Hast du mich lieb?
Mir hat's dein treues Wort gesagt;
Dein Wort, das klang so wunderbar,
Wie Mährchen oft im Schlaf uns singen;
Dein Wort, so treu und fromm und wahr,
Das mußte tief in's Herz mir dringen.
Was ich zu hoffen kaum gewagt,
Hat mir dein treues Wort gesagt:
Du hast mich lieb!
 
   Hast du mich lieb?
Mir hat's dein süßer Kuß gesagt;
Dein Kuß, er nahte meinem Mund
Wie sanfter Hauch der Frühlingsrosen,
Dein Kuß, er machte mich gesund
Mit seinem selig süßen Kosen;
Dein Kuß sei immerdar gefragt,
Bis er mir heimlich flüsternd sagt:
Du hast mich lieb!

Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Harry Joelson