The LiederNet Archive
WARNING. Not all the material on this website is in the public domain.
It is illegal to copy and distribute our copyright-protected material without permission.
For more information, contact us at the following address:
licenses (AT) lieder (DOT) net

Die Seufzer

Language: German (Deutsch)

Woher, du süßer Balsamhauch,
Der von dem nahen Rosenstrauch
Sanftschäuchelnd meine Wang' umstießt
Und Thränen mir vom Auge küßt? 
Kömmst du nicht auf des Westes Flügeln
Von jenen  --  ach, zu fernen Hügeln,
Wo jüngstens mit ihr, Hand in Hand,
Ich mehr, denn Götterlust empfand. 

Dein Balsamduft verkündigt's mir,
Ein Seufzer bist du, ach, von ihr,
Der theuren Angebeteten,
Ein Seufzer von Rosalien.
Sie kannte meiner liebe Schmerzen,
Sie las die Qual in meinem Herzen,
Als mich des Schicksal von ihr riß
Und ich mit Thränen sie verließ. 

Da sandt' ihr weiches Herz ein Ach! 
Noch mitleidsvoll dem Jüngling nach,
Der voller warmer Sympathie
Und Zärtlichkeit empfand, wie sie.
Dieß Ach!  kam mir durch ferne Lüfte,
Und, eingehüllt in süsse Düfte,
Ergoß es seinen Balsamhauch
Herüber von dem Rosenstrauch. 

Nimm, Lüftchen, noch den Seufzer hier,
Dann eile wieder hin zu ihr
Und lisp'le dem geliebten Ohr
Noch zärtlich diese Klagen vor:  
Ach!  nur zu schnell sind sie verschwunden
Die augenblickelangen Stunden,
Da ich mein ganzes ganzes Glück,
O Wonne, las in ihrem Blick.

Entzückt sah ich sie;  aber kaum
Begann der süße Wonnetraum,
Ein Blick  --  so war die Huldgöttin
Von meinem Auge schnell dahin.
Nun glänzet mir aus ihren Blicken
Nicht mehr ein Himmel voll Entzücken:
Nein, rund um mich der Schwermuth Nacht
Seh' ich, vom süßen Traum erwacht.


Confirmed with Leipziger Musenalmanach aufs Jahr 1776, Leipzig: im Schwickertschen Verlag, 1776. pages 172 - 173.


Submitted by Melanie Trumbull

Authorship


Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Text added to the website: 2018-06-04.
Last modified: 2018-06-04 17:11:01
Line count: 40
Word count: 218

Gentle Reminder
This website began in 1995 as a personal project, and I have been working on it full-time without a salary since 2008. Our research has never had any government or institutional funding, so if you found the information here useful, please consider making a donation. Your gift is greatly appreciated.
     - Emily Ezust

Browse imslp.org (Petrucci Music Library) for Lieder or choral works