The LiederNet Archive
WARNING. Not all the material on this website is in the public domain.
It is illegal to copy and distribute our copyright-protected material without permission.
For more information, contact us at the following address:
licenses (AT) lieder (DOT) net

Der Jäger ruhte hingegossen

Language: German (Deutsch) after the German (Deutsch)

Der Jäger ruhte hingegossen,
Gedankenvoll, im Wiesengrün,
Da trat, vom Abendlicht umflossen,
Das schönste Mädchen zu ihm hin.
 
Sie lockte ihn mit Schmeicheltönen
Und lud ihn freundlich zu sich ein:
Dir ist das schönste Glück erschienen,
Willst du mein Freund, mein Diener sein?
 
Siehst du dort auf dem Berg sich heben
Mein vielgetürmtes, gold'nes Schloß?
Siehst du dort in den Lüften schweben
Den reichgeschmückten Jägertroß?
 
Die Sterne werden dich begrüßen,
Die Stürme sind dir untertan,
Und dämmernd liegt zu deinen Füßen
Der Erdenqualen dumpfer Wahn.
 
Er folgte ihrer Stimme Rufen
Und stieg den rauhen Pfad hinan,
Sie tanzte über Felsenstufen
Durch dunkle Schlünde leicht ihm vor.
 
Und als den Gipfel sie erreichen,
Wo der Palast sich prachtvoll zeigt,
Als mit der Ehrfurcht stummen Zeichen
Der Diener Schwarm sich vor ihm neigt,
 
Da will er selig sie umschließen,
Doch angedonnert bleibt er steh'n:
Er sieht wie Nebel sie zerfließen
Das Schloß in blaue Luft verweh'n.
 
Da fühlt die Sinne er vergehen,
Sein Haupt umhüllet schwarze Nacht,
Und trostlos von den steilen Höhen
Entstürzt er in den Todesschacht.


Translation(s): DUT FRE

List of language codes

Submitted by Lau Kanen

The text shown is a variant of another text.

It is based on


Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)

Available translations, adaptations or excerpts, and transliterations (if applicable):

  • DUT Dutch (Nederlands) [singable] (Lau Kanen) , title 1: "De jager rustte, neergezegen", copyright © 2011, (re)printed on this website with kind permission
  • FRE French (Français) (Guy Laffaille) , title 1: "Le chasseur se reposait, sans mouvement", copyright © 2011, (re)printed on this website with kind permission


Text added to the website: 2011-10-04.
Last modified: 2014-06-16 10:04:38
Line count: 32
Word count: 176

Gentle Reminder
This website began in 1995 as a personal project, and I have been working on it full-time without a salary since 2008. Our research has never had any government or institutional funding, so if you found the information here useful, please consider making a donation. Your gift is greatly appreciated.
     - Emily Ezust

Browse imslp.org (Petrucci Music Library) for Lieder or choral works