by (Karl) Wilhelm Osterwald (1820 - 1887)

Was schwillt mein Herz, was dehnet weit
Language: German (Deutsch) 
 Was schwillt mein Herz, was dehnet weit 
  Und weiter meine Brust,
Als wär' vertauscht des Winters Leid,
  O Lenz, mit deiner Lust? 

Du holdes Licht, ist es dein Strahl,
  Der neu die Tag längt,
Dem sich der Keim der Knospen all 
  Schwellend entgegendrängt?

So grüßet dich mein innig Lied,
  Da in das Herz mir heut 
Wie süßes Frühlingsahnen zieht 
  Des Friedens Seligkeit.

About the headline (FAQ)

Confirmed with Gedichte von Wilhelm Osterwald, Dritte umgearbeitete und vermehrte Auflage, Leipzig, Verlag von F. G. C. Leuckart (Constantin Sander), 1873, page 123.


Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Emily Ezust [Administrator]