The LiederNet Archive
WARNING. Not all the material on this website is in the public domain.
It is illegal to copy and distribute our copyright-protected material without permission.
For more information, contact us at the following address:
licenses (AT) lieder (DOT) net

Sechs Lieder für gemischten Chor

Word count: 496

by Arnold Mendelssohn (1855 - 1933)

Show the texts alone (bare mode).

1. Im Holz [ sung text not yet checked against a primary source]

Language: German (Deutsch) after the Plattdeutsch

Authorship


Based on

See other settings of this text.


Wo das Echo schallt
Durch die Buchen hin,
Nach dem grünen Wald
Zieht mich Herz und Sinn,
Wenn die Drossel pfeift,
Wenn die Blätter wehn,
Wenn der Wind da streicht
Drüber hin.

Der ist immer frei
Wie die große See; 
Da ist kaum für mich
Und das scheue Reh,
Für die bittre Noth
Und den lieben Gott,
Und da thut der Tod
Kaum noch weh.

Wenn die Drossel pfeift,
Spring ich hin zu Holz,
Wenn die Blätter wehn,
Geh ich noch zu Wald:
Ach, der sah mich springen
Und der Hort mich singen,
Und da möcht ich liegen
Still und kalt.


Submitted by Emily Ezust [Administrator]

2. In der Fremde [ sung text not yet checked against a primary source]

Language: German (Deutsch) after the Plattdeutsch

Authorship


Based on

See other settings of this text.


Es gibt kein Land so grün und [so]1 schön --
O wär ich wieder daheim!
Da singen die Vögel so fröhlich,
Da ist der Schatten so kühle. --
O daß ich wandern must'!

Ein Garten liegt dort hinter dem Zaun,
Da blühen die Rosen so roth.
Mein Liebchen die nahm einen Andern,
Gesellen, ja müssen wandern:
Ade, du Liebchen, leb wohl!

Und Vater ist tot, und Mutter ist tot --
O lag ich unter der Erd!
Da sangen die Vögel so fröhlich,
Da war der Schatten so kühle --
Ich seh [es]2 nimmermehr!


View original text (without footnotes)
1 omitted by Banck; further changes may exist not noted.
2 original: or "dich"

Submitted by Emily Ezust [Administrator]

3. Ein getreues Herze wissen [ sung text not yet checked against a primary source]

Language: German (Deutsch)

Authorship


See other settings of this text.


Ein getreues [Herze]1 wissen
hat des höchsten Schatzes Preis.
Der ist selig zu begrüßen,
der ein treues Herze weiß.
Mir ist wohl bei höchstem Schmerze;
denn ich weiß ein treues Herze.

Läuft das Glücke gleich zuzeiten
anders, als man will und meint,
ein getreues Herz hilft streiten
wider alles, was ist feind.
Mir ist wohl bei höchstem Schmerze;
denn ich weiß ein treues Herze.

Gunst, die kehrt sich nach dem Glücke,
Geld und Reichtum, das zerstäubt,
Schönheit läßt uns bald zurücke;
ein getreues Herze bleibt.
Mir ist wohl bei höchstem Schmerze;
denn ich weiß ein treues Herze.

Nichts ist Süßers als zwei Treue,
wenn sie eines worden sein.
Dies ist's, des ich mich erfreue,
und sie gibt ihr Ja auch drein.
Mir ist wohl bei höchstem Schmerze;
denn ich weiß ein treues Herze.


View original text (without footnotes)
1 Girschner, Mettenheimer: "Herz zu"; further changes may exist not noted above.

Submitted by Emily Ezust [Administrator]

4. Der Müller

Language: German (Deutsch)

Authorship

  • by Anonymous / Unidentified Author

Go to the single-text view


Müllerbursche, flink und froh
 . . . . . . . . . .

[--- The rest of this text is not
currently in the database but will be
added as soon as we obtain it. ---]

5. Schnadahüpfel [ sung text not yet checked against a primary source]

Language: German (Deutsch)

Translation(s): ENG FRE SWE

List of language codes

Authorship


See other settings of this text.

Available translations, adaptations or excerpts, and transliterations (if applicable):

  • ENG English (Emily Ezust) , "He has said - but it won't stop at that", copyright ©
  • FRE French (Français) (Pierre Mathé) , "Elle a dit - Je ne m'en contenterai point", copyright © 2011, (re)printed on this website with kind permission


Mein Vater hat gesagt,
Ich soll das Kindlein wiegen,
Er will mir auf den Abend
Drei Gaggeleier sieden;
Siedt er mir drei,
Ißt er mir zwei,
Und ich mag nicht wiegen
Um ein einziges Ei.

Mein Mutter hat gesagt,
Ich soll die Mägdlein verraten,
Sie wollt mir auf den Abend
Drei Vögelein braten;
Brät sie mir drei,
Ißt sie mir zwei,
Um ein [einziges]1 Vöglein
Treib ich kein Verräterei.

Mein Schätzlein hat gesagt,
Ich soll sein gedenken,
Er wöllt mir auf den Abend
Drei Küßlein auch schenken;
Schenkt er mir drei,
Bleibt's nicht dabei,
Was kümmert michs Vöglein,
Was schiert mich das Ei.


View original text (without footnotes)
Confirmed with Ludwig Achim's von Arnim Sämmtliche Werke, Siebzehnter Band, Berlin, Expedition des v. Arnimschen Verlags, 1846, p. 28.

1 in some editions of Strauss, "einzig"

Submitted by Emily Ezust [Administrator]

6. Hast gesagt, du willst mich nehmen [ sung text not yet checked against a primary source]

Language: German (Deutsch)

Translation(s): ENG FRE ITA

List of language codes

Authorship


See other settings of this text.

Available translations, adaptations or excerpts, and transliterations (if applicable):

  • ENG English (Emily Ezust) , "Strong imagination", copyright ©
  • FRE French (Français) (Guy Laffaille) , "Forte imagination", copyright © 2009, (re)printed on this website with kind permission
  • ITA Italian (Italiano) (Ferdinando Albeggiani) , "Immaginazione sfrenata", copyright © 2009, (re)printed on this website with kind permission


Mädchen:
 Hast gesagt, du willst mich nehmen,
 So bald der Sommer kommt!
 Der Sommer ist gekommen, ja kommen,
 Du hast mich nicht genommen, ja nommen!
 Geh', Büble, geh'! Geh', nehm' mich!
 Gelt, ja? Gelt, ja? Gelt, ja du nimmst mich noch?

Büble:
 Wie soll ich dich denn nehmen,
 Dieweil ich doch schon hab'?
 Und wenn ich halt an dich gedenk',
 So mein' ich alle weile:
 Ich wär' schon bei dir!


Submitted by Emily Ezust [Administrator]

Gentle Reminder
This website began in 1995 as a personal project, and I have been working on it full-time without a salary since 2008. Our research has never had any government or institutional funding, so if you found the information here useful, please consider making a donation. Your gift is greatly appreciated.
     - Emily Ezust

Browse imslp.org (Petrucci Music Library) for Lieder or choral works