Thank you to all the generous supporters who helped us raise $15,792 for our site-renewal project! We can't wait for you to see what we're building! Your ongoing donations are essential for The LiederNet Archive to continue in its mission of providing this unique resource to the world, so if you didn't get a chance to contribute during the overhaul drive, your help in any amount is still valuable.

The LiederNet Archive

Much of our material is not in the public domain.
It is illegal to copy and distribute our copyright-protected material without permission.
Printing texts or translations without the name of the author or translator is also illegal.
You must use the copyright symbol © when you reprint copyright-protected material.

For more information, contact us at the following address:
licenses (AT) lieder (DOT) net
Please read the instructions below the translations before writing!
In your e-mail, always include the names of the translators if you wish to reprint something.

Heitere Lieder und Gesänge für eine Singstimme mit Pianoforte, Heft 2

Word count: 301

Song Cycle by Lorenz Lehmann (1807 - 1852)

Show the texts alone (bare mode).

1. Champagnerlied [ sung text not yet checked against a primary source]

Language: German (Deutsch)

Authorship


Go to the single-text view


Wenn das [Atlant'scher]1 Meer
Lauter Champagner wär',
Möcht' ich ein Haifisch sein;
Schlürfte nur Wellen ein. 

Wenn das Atlant'scher Meer
Lauter Champagner wär', 
Wär' ich viel liebe noch
Ein Schiff mit großem Loch. 

Ging' ich dann auch zu Grund, 
Schlürft' in der letzten Stund
Ich deinen Schaum noch ein,
Glüh'nder Champagnerwein!


View original text (without footnotes)

Confirmed with Berliner Musen-Almanach, ed. by Moritz Veit, Berlin: G. Fincke, 1830, page 50.

1 Lehmann: "Atlantischer"; further changes may exist not shown above.

Submitted by Melanie Trumbull

2. Soldatenliebe [ sung text not yet checked against a primary source]

Language: German (Deutsch)

Authorship


Go to the single-text view


Des Morgens wann die Hähne krähen, 
Dann müssen wir Soldaten aufstehen;
Die Trommel, die schlägt: komm, komm! 
  Widerum pum pum! :,:
  Schönster Schatz, nun lebe wohl! 

Und hat auch die Trommel geschlagen, 
So muß ich doch mein Liebchen noch fragen,
Ob sie mich nicht vergessen thut? 
   Widerum, etc.

Da hab' ich sie am Fenster gefunden, 
Sie hatte mir ein Kränzlein gewunden
Von Rosen und Vergißmeinnicht, 
   Widerum, etc.

Wie könnt' ich dich vergessen, du schöne,
Du herzallerliebste Helene! 
Vergessen kann ich dich nie.
   Widerum, etc.

Und wenn die Kanonen schon brummen,
Und die Kugeln um uns sausen und summen,
So denk' ich an mein Schätzelein noch. 
   Widerum, etc.

Kameraden, ich will euch was sagen, --
Eine Kugel hat mich nieder geschlagen, --
Nun grüßt mir mein Liebchen daheim!
   Widerum, etc.

Ihr werdet sie am Fenster finden,
Sie thut mir ein Kränzelein winden
Von Veiel und Immergrün.
    Widerum, etc.


Confirmed with Gedichte von Hoffman von Fallersleben, Leipzig, Weidmann'sche Buchhandlung, 1843, pages 71-72.


Submitted by Emily Ezust [Administrator]

3. Matrosenlied [ sung text not yet checked against a primary source]

Language: German (Deutsch)

Authorship


Go to the single-text view


Nur eine Britsch' und einen Sack,
Und Branntewein, Zwieback, Taback! 
  Lichtet die Anker! der Wind ist gut. 
Matrosen haben's am besten,
Sie fahren nach Osten und Westen,
  In das stille Meer,
  In das rothe Meer,
  Überall umher,
  In die Kreuz und Quer,
Und -- weiß der Teufel, wohin noch mehr.

Und brennte nur nicht der Durst so sehr, 
Wir blieben wahrhaftig auf dem Meer! 
  Spannet die Segel! der Durst ist zu groß. 
Wenn heute wir übernachten, 
So müssen wir alle verschmachten
  Und mit Britsch' und Sack 
  Und mit Sack und Pack! 
  Denn beim besten Taback,
  Bei dem schönsten Zwieback
Spielt sonst der Tod uns den Dudelsack.


Confirmed with Gedichte von Hoffman von Fallersleben, Leipzig, Weidmann'sche Buchhandlung, 1843, page 138.


Submitted by Emily Ezust [Administrator]

Gentle Reminder
This website began in 1995 as a personal project, and I have been working on it full-time without a salary since 2008. Our research has never had any government or institutional funding, so if you found the information here useful, please consider making a donation. Your gift is greatly appreciated.
     - Emily Ezust

Browse imslp.org (Petrucci Music Library) for Lieder or choral works