The LiederNet Archive
WARNING. Not all the material on this website is in the public domain.
It is illegal to copy and distribute our copyright-protected material without permission.
For more information, contact us at the following address:
licenses (AT) lieder (DOT) net

Sieben Gesänge für vier Männerstimmen

Word count: 288

by Carl Steinacker (1785 - 1815)

Show the texts alone (bare mode).

?. Die Hoffnung [ sung text verified 1 time]

Language: German (Deutsch)

Translation(s): CAT DUT ENG FIN FRE ITA

List of language codes

Authorship

See other settings of this text.

Available translations, adaptations or excerpts, and transliterations (if applicable):

  • CAT Catalan (Català) (Salvador Pila) , copyright © 2017, (re)printed on this website with kind permission
  • DUT Dutch (Nederlands) [singable] (Lau Kanen) , "Hoop", copyright © 2007, (re)printed on this website with kind permission
  • ENG English (Emily Ezust) , "Hope", copyright ©
  • FIN Finnish (Suomi) (Erkki Pullinen) , "Toivo", copyright © 2009, (re)printed on this website with kind permission
  • FRE French (Français) (Guy Laffaille) , "Espoir", copyright © 2009, (re)printed on this website with kind permission
  • ITA Italian (Italiano) (Amelia Maria Imbarrato) , "Speranza", copyright © 2005, (re)printed on this website with kind permission


Es reden und träumen die Menschen viel
Von bessern künftigen Tagen,
Nach einem glücklichen goldenen Ziel
Sieht man sie rennen und jagen.
Die Welt wird alt und [wird]1 wieder jung,
Doch der Mensch hofft immer Verbesserung!

Die Hoffnung führt ihn ins Leben ein,
Sie umflattert den fröhlichen Knaben,
Den Jüngling [begeistert]2 ihr Zauberschein,
Sie wird mit dem Greis nicht begraben,
Denn beschließt er im Grabe den müden Lauf,
Noch am Grabe pflanzt er - die Hoffnung auf.

Es ist kein [leerer]3 schmeichelnder Wahn,
Erzeugt im Gehirne des Thoren.
Im Herzen kündet es laut sich an,
Zu was besserm sind wir gebohren,
Und was die innere Stimme spricht,
Das täuscht die hoffende Seele nicht.


View original text (without footnotes)

Confirmed with Gedichte von Friederich Schiller, Erster Theil, Leipzig, 1800, bey Siegfried Lebrecht Crusius, page 205; and with Die Horen, Jahrgang 1797, Zehntes Stück. Tübingen in der J.G. Cottaischen Buchhandlung 1797, page 107.

1 omitted by Schubert in D. 251 (NGA)
2 Schubert (D. 251, AGA): "lockt"
3 Schubert (D. 637, AGA): "leerer, kein"

Submitted by Emily Ezust and Peter Rastl

?. Sehnsucht [ sung text verified 1 time]

Language: German (Deutsch)

Authorship

Go to the single-text view


Neidisch sind des Himmels Mächte,
Ohne Sieg bleibt unser Streit,
Und kein Glück wird uns gegeben,
Das uns ohne Thränen freut!

An dem schönsten Frühlingstage
Droht uns der Gewitter Sturm;
Um die zarte Rosenknospe
Krümmt sich nagend schon der Wurm.

Auf des muth'gen Jünglings Pfaden
Schleichet die Gefahr einher,
Naht sich Weisheit erst dem Greise,
Fasst er sie mit Kraft nicht mehr.

Wenn wir kaum das Schönste fanden,
Ist es weit von uns geeilt,
Alles reisst dahin die Stunde,
Nur die ew'ge Sehnsucht weilt.


Submitted by Malcolm Wren

?. An den Mond [ sung text verified 1 time]

Language: German (Deutsch)

Authorship

Go to the single-text view


O Mond, du mein Gestreuer,
Wir sind in süsser Näh',
Tritt vor aus deinem Shleyer,
Dass ich ihr Auge seh'.

Lass mir's voll Liebe funkeln,
In deinem stillen Licht,
Du magst die Welt verdunkeln,
Nur dieses Auge nicht!

Bald, wenn nach fernen Räumen
Mich bitt're Trennung warf,
Ich nur in stillen Träumen
Sie wieder sehen darf.

Mir glühen ihre Wangen,
Mir lacht ihr Liebesblick,
Von ihrem Arm umfangen,
Mir winkt das schönste Glück.

O dann verweile immer
In Wolken tief versteckt,
Dass mich dein enger Schimmer
Nicht aus dem Traume weckt.


Submitted by Malcolm Wren

Gentle Reminder
This website began in 1995 as a personal project, and I have been working on it full-time without a salary since 2008. Our research has never had any government or institutional funding, so if you found the information here useful, please consider making a donation. Your gift is greatly appreciated.
     - Emily Ezust

Browse imslp.org (Petrucci Music Library) for Lieder or choral works