The LiederNet Archive
WARNING. Not all the material on this website is in the public domain.
It is illegal to copy and distribute our copyright-protected material without permission.
For more information, contact us at the following address:
licenses (AT) lieder (DOT) net

Wie treiben die Wolken so finster und...

Language: German (Deutsch)

Wie treiben die Wolken so finster und schwer
[Dort]1 über die liebliche Leuchte daher!
Wie rasseln dir Tropfen auf Fenster und Dach!
Wie treibet's da draußen so wütig und jach,
Als trieben sich Geister in Schlachten!

Und wunder! Wie plötzlich die Kämpfenden ruhn,
Als bannten [itzt]2 Gräber ihr Treiben und Thun!
Und über die Haide, und über den Wald -
Wie weht es [herüber so öde,]3 so kalt!
So schaurig vom schimmernden Felsen!

O Edgar! wo schwirret dein Bogengeschoß?
Wo flattert dein Haarbusch? wo tummelt dein Roß?
Wo schnauben die schwärzlichen Doggen um dich?
Wo spähst du am Felsen [der]4 Beute für mich?
Dein harret das liebende Mädchen!

Dein harret, o Jüngling! [in jeglichem]5 Laut,
Dein harret so schmachtend die zagende Braut;
Es dünkt ihr zerrissen das lieblich Band,
Es dünkt ihr so blutig [dein]6 Jägergewand -
Wohl minnen die Todten uns nimmer!

Noch hallet den moosigen Hügel entlang
Wie Harfengelispel [der]7 Minnegesang.
Was frommt es? Schon blinken die Sterne der Nacht
Hinunter zum Bette von Erde gemacht,
Wo eisern die Minnenden schlafen!

So klagt sie; und leise tappt's draußen umher,
Es winselt so innig, so schaudernd und schwer;
Es [greift]8 sie Entsetzen, sie wanket zur Thür,
Bald schmiegt sich die schönste der Doggen vor ihr,
Der Liebling des harrenden Mädchens;

Nicht, wie sie noch gestern mit kosendem Drang,
Ein Bote des Lieben, zum Busen ihr sprang -
Kaum hebt sie vom Boden den trauernden Blick,
Schleicht [wieder]9 zum Pförtchen, und kehret zurück,
Die schreckliche Kunde zu deuten.

Minona folgt schweigend mit bleichem Gesicht,
Als ruft es die Arme vor's hohe Gericht -
Es leuchtet so düster der nächtliche Strahl -
Sie folgt ihr durch Moore, durch Haiden und Thal
Zum Fuße des schimmernden Felsen.

»Wo weilet, o schimmernder Felsen, der Tod?
Wo schlummert der Schläfer, [von]10 Blute so roth?«
Wohl war es zerrissen das liebliche Band,
Wohl hatt' ihm, geschleudert von tückischer Hand,
Ein Mordpfeil den Busen durchschnitten.

Und als sie nun nahet mit ängstlichem Schrei,
Gewahrt sie den Bogen des Vaters dabei.
»O Vater, o Vater, verzeih es dir Gott!
Wohl hast du mir heute mit frevelndem Spott
So schrecklich den Dräuschwur erfüllet!

Doch soll ich zermalmet von hinnen [itzt]2 gehn?
Er schläft ja so lockend, so wonnig [und]11 schön!
Geknüpft ist [nun]12 ewig das eherne Band;
Und Geister der Väter im Nebelgewand
Ergreifen die [silberne Harfe]13.«

Und plötzlich entreißt sie mit sehnender Eil
Der Wunde des Lieben den tödtenden Pfeil;
[Sie]14 stößt ihn, ergriffen von [Freuden und]15 Weh,
Mit Hast in den Busen, so blendend als Schnee,
Und [sinket]16 am schimmernden Felsen.


Translation(s): CAT DUT ENG FRE

List of language codes

About the headline (FAQ)

View original text (without footnotes)

Confirmed with Taschenbuch zum geselligen Vergnügen, Achtzehnter Jahrgang 1808. Herausgegeben von W.G.Becker. Leipzig in der Niemannschen Buchhandlung, pages 228-230.

1 omitted by Schubert
2 Schubert: "jetzt"
3 Schubert: "so öde, wie weht es"
4 omitted by Schubert
5 Schubert: "im jeglichen"
6 Schubert: "das"
7 Schubert: "ihr"
8 Schubert: "faßt"
9 Schubert: "nieder"
10 Schubert: "vom"
11 Schubert: ", so"
12 Schubert: "auf"
13 Schubert: "silbernen Harfen"
14 Schubert: "Und"
15 Schubert: "innigem"
16 Schubert: "sinkt"

Submitted by Richard Morris and Peter Rastl [Guest Editor]

Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)

Available translations, adaptations or excerpts, and transliterations (if applicable):

  • CAT Catalan (Català) (Salvador Pila) , "Minona o el missatge de l’alà", copyright © 2018, (re)printed on this website with kind permission
  • DUT Dutch (Nederlands) [singable] (Lau Kanen) , "Minona ofwel De boodschap van de dog", copyright © 2011, (re)printed on this website with kind permission
  • ENG English (Malcolm Wren) , "Minona or the mastiff's message", copyright © 2016, (re)printed on this website with kind permission
  • FRE French (Français) (Guy Laffaille) , "Minona ou le message du dogue", copyright © 2011, (re)printed on this website with kind permission


Text added to the website between May 1995 and September 2003.

Last modified: 2018-06-27 04:52:58
Line count: 60
Word count: 425

Gentle Reminder
This website began in 1995 as a personal project, and I have been working on it full-time without a salary since 2008. Our research has never had any government or institutional funding, so if you found the information here useful, please consider making a donation. Your gift is greatly appreciated.
     - Emily Ezust

Browse imslp.org (Petrucci Music Library) for Lieder or choral works