The LiederNet Archive
WARNING. Not all the material on this website is in the public domain.
It is illegal to copy and distribute our copyright-protected material without permission.
For more information, contact us at the following address:
licenses (AT) lieder (DOT) net

Der Hufschmied

Language: German (Deutsch)

Schwarzbrauner Hufschmied, ich will dir sagen:
Du sollst meinem Rößlein ein Eisen anschlagen.
Das Rößlein ist lahm. 
Gertrud ist mein Nam'.

Das Eisen will ich ihm wohl anschlagen.
Was aber soll denn mein Lohn betragen?
Ich heiße Willfrid. 
Umsonst tu ich's nit.

"Einen blanken Gulden sollst du bekommen."
Ein blanker Gulden mag mir nicht frommen.
Ein Küßchen ich will. 
Das ist nicht zuviel.

"Eh' daß du Frecher ein Küßlein wirst haben,
will ich zu Fuß mit dem Schimmelein traben.
Solch dreister Kumpan! 
Wohlan denn! fang an.

Schwarzbrauner Hufschmied, was machst du für Sachen?
Du tust ja die ändern drei Eisen abmachen.
Was hat das für Sinn? 
Erkläre, beginn."

"Ein Eisen ein Küßlein war ausbedungen.
Vier Eisen dem Schimmelein angezwungen,
gibt der Küßlein vier, 
wofern ich nicht irr'."

"Schwarzbrauner Hufschmied, mach doch die Eisen,
so daß ich's nicht merke, heimlich im leisen,
mach doch die Eisen, sag', 
die Eisen, noch einmal ab."


Submitted by Harry Joelson

Authorship


Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Text added to the website: 2007-07-26.
Last modified: 2014-06-16 10:02:25
Line count: 28
Word count: 151

Gentle Reminder
This website began in 1995 as a personal project, and I have been working on it full-time without a salary since 2008. Our research has never had any government or institutional funding, so if you found the information here useful, please consider making a donation. Your gift is greatly appreciated.
     - Emily Ezust

Browse imslp.org (Petrucci Music Library) for Lieder or choral works