by Julius Waldemar Grosse (1828 - 1902)

So hat noch niemand mir getan
Language: German (Deutsch) 
So hat noch niemand mir getan:
An beiden Händen fasst' er mich an
Und schaute mir in die Seele
So unwiderstehlich, so tief herein,
Als wollt' er späh'n, ob ein Fältelein
Ihm etwas noch verhehle.

So hat noch niemand mich geküsst,
Nicht Vater, nicht Mutter am heil'gen Christ.
Ach alle die Liebesgaben,
Wie gäb' ich sie gerne den Kindern hin,
So selig, so fröhlich, so reich ich bin:
Darf ich den Einen nur haben.

About the headline (FAQ)

Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Sharon Krebs [Guest Editor]

Text added to the website: 2010-05-10 00:00:00
Last modified: 2014-06-16 10:02:30
Line count: 12
Word count: 74