by Albert Sergel (1876 - 1946)

Wunsch
Language: German (Deutsch) 
Zwei Augen wünsche ich mir,
zwei Augen, die meine Sterne sind
und zu allem Guten mich führen,
wenn meine Wünsche irr und wild
sich auf trüben Wegen verlieren. 

Confirmed with Albert Sergel, Jenseits der Strasse: Gedichte und Stimmungen, Rostock: Volckmann & Wette, 1905. Appears in Hinter Dorn und Heckenrosen, page 9.


Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Melanie Trumbull

Text added to the website: 2019-06-25 00:00:00
Last modified: 2019-06-25 21:22:52
Line count: 5
Word count: 28