Difference(s) between text #6533 and text #6532

Go to the Instructions

11Nun verlaß ich diese Hütte,Gern verlaß ich diese Hütte,
22Meiner Liebsten Aufenthalt,Meiner Liebsten Aufenthalt,
33Wandle mit verhülltem SchritteWandle mit verhülltem Tritte
44Durch den öden, finstern Wald:Durch den ausgestorbnen Wald.
55Luna bricht durch Busch und Eichen,Luna bricht die Nacht der Eichen,
66Zephyr meldet ihren Lauf,Zephirs melden ihren Lauf,
77Und die Birken streun mit NeigenUnd die Birken streun mit Neigen
88Ihr den süßten Weihrauch auf.Ihr den süßten Weihrauch auf.
99
1010Wie ergötz' ich mich im KühlenSchauer, der das Herze fühlen,
1111Dieser schönen Sommernacht!Der die Seele schmelzen macht,
1212O wie still ist hier zu fühlen,Flüstert durch's Gebüsch im Kühlen.
1313Was die Seele glücklich macht!Welche schöne, süße Nacht!
1414Läßt sich kaum die Wonne fassen,Freude! Wollust, kaum zu fassen!
1515Und doch wollt' ich, Himmel, dirUnd doch wollt' ich, Himmel, dir
1616Tausend solcher Nächte lassen,Tausend solcher Nächte lassen,
1717Gäb' mein Mädchen Eine mir.Gäb' mein Mädchen Eine mir.

Instructions

To select texts manually for this utility, click on the link at the top of each of the two texts you wish to compare, and then return to this page and reload it. The text ids are stored as cookies.