by Isaak Maus (1748 - 1833)

Die Jahreszeiten
Language: German (Deutsch) 
Macht der Lenz die Erde neu:
bin ich froh und fröhlich.
Liebt mein Mädchen mich getreu:
O! so bin ich selig.
Frühlingsluft und Mädchenkuß-
Welch ein herrlicher Genuß!

Kocht der Sommer unsern Wein,
Lustig dann, ihr Brüder!
Schenkt aus vollen Schläuchen ein;
Bachus füllt sie wieder.
Alter Wein und Mädchenkuß-
Welch ein herrlicher Genuß!

Schmückt der Herbst mit süßer Frucht,
Freunde, unsre Lauben:
Naschet, laßt nichts unversucht,
Nüsse, Obst und Trauben.
Reife Frucht und Mädchenkuß-
Welch ein herrlicher Genuß!

Stürmt der Winter trüb und wild,
Draußen stürm’ er immer!
Lebt des Schöpfers schönes Bild
Doch im warmen Zimmer.
Bey dem Buch’ des Mädchens Kuß-
Welch ein herrlicher Genuß!

Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Emily Ezust [Administrator]

This text was added to the website: 2014-05-25
Line count: 24
Word count: 108