by Johannes Daniel Falk (1768 - 1826)

Wenn ich kann
Language: German (Deutsch) 
Ja, nun will ich dich vergessen,
So wie du es mir gethan.
Sei nur stolz!  ich bin vermessen,
Falsches Mädchen  --  wenn ich kann! 

Ja, nun will ich recht dich kränken,
Feierlich gelob' ich's an,
Niemals mehr an dich zu denken,
Niemals, niemals  --  wenn ich kann! 

Sollte mich dein Aug' entzücken  -- 
O entsag' dem stolzen Wahn!
Ich will deinen Zauberblicken
Mich entziehen  --  wenn ich kann! 

Meinetwegen magst du sterben. 
Ernst, gefaßt, und wie ein Mann, 
Ohne je mich zu entfärben,
Will ich's hören  --  wenn ich kann! 

Wenn sie dir das Grab bereiten,
Und das Lauten hebet an,
Will ich selber dich begleiten,
Und mich freuen  --  wenn ich kann! 

Ob ich gleich vor Thränenbächen
Jetzt nicht weiter reden kann, 
Will ich doch mich schrecklich rächen,
Falsches Mädchen  --  wenn ich kann! 

Confirmed with Johannes Falk's auserlesene Werke alt und neu, erster Theil, Leipzig: F. A. Brockhaus, 1819. Appears in Seestücke, pages 76 - 77.


Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Melanie Trumbull

This text was added to the website: 2019-01-11
Line count: 24
Word count: 128