by Julius Karl Reinhold Sturm (1816 - 1896)

Tief verborgen im Gemüthe
Language: German (Deutsch) 
Tief verborgen im Gemüthe,
Hüte, was dich still beglückt!
Ach, so manche zarte Blüthe
Hat die rauhe Welt zerpflückt.

Als ein süß Geheimniß wahr' es,
Wenn ein treues Herz dich liebt,
Und nur dieses Herz erfahr' es,
Welche Wonne dir es gibt.

About the headline (FAQ)

Confirmed with Gemeinde-Zeitung für Asch und Umgegend, neunter Jahrgang, fünfter Band, Asch: Theodor Lindner, 10 Oktober 1872.


Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Research team for this text: Bertram Kottmann , Melanie Trumbull , Paul Ezust [Guest Editor]

This text was added to the website: 2019-06-07
Line count: 8
Word count: 42