by Franz Karl Hiemer (1768 - 1822)

Romanze
Language: German (Deutsch) 
Ach, wie ängstlich wird er spähen  
In der Abendsonne Strahl
Und von unsrer Berge Höhen
Nieder seufzen in das Thal!
Hört er nur ein Blättchen rauschen,
Wird er lauschen:
Blanka, kömmst du nicht zu mir?
Lass sie schwinden, deine Sorgen,
Morgen, Tommasino, morgen,
Ach!  mein Herz ist stets bei dir! 

Wenn das Abendroth den Hügel
Meines stillen Thals bescheint,
O!  so schweb' auf leichtem Flügel,
Zephyr!  hin zu meinem Freund! 
Flüstre sanft in Liebes Tönen,
Lass dein Sehnen!  
Deine Blanka weilt nicht hier,
Mir ist nicht dein Gram verborgen,
Morgen, Tommasino, morgen,
Ach!  mein Herz ist stets bei dir! 

Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)

  • by Peter Joseph Lindpaintner (1791 - 1856), "Romanze", op. 112, published 1823 [ voice and piano ], confirmed with Allgemeine musikalische Zeitung, Leipzig: Breitkopf und Härtel. Appears in Beilage zur allgem. musikalischen Zeitung, 1823, [issue] no. 24, Beilage no. 4 (no pagination -- insert into periodical) [sung text checked 1 time]

Researcher for this text: Melanie Trumbull

This text was added to the website: 2020-02-04
Line count: 20
Word count: 99