by Karl Alfred Grauert (1830 - 1887)

Ade und Wiedersehen
Language: German (Deutsch) 
Die Trommel ruft zum großen Völkerstreite,
ergreifet jetzt das feste deutsche Schwert!
Zum hehren Siege tragt es in die Weite,
damit uns endlich Frieden sei beschert.
Lasst eure Banner frei und lustig weh'n!
Ade, ade, auf glücklich Wiederseh'n!

Das Horn erklingt, verlasst die heim'schen Herde
und führt die Waffe mit getreuer Hand!
Beschirmt mit Kraft die deutsche Muttererde,
verteidigt euer schönes Vaterland!
Des Höchsten Schutz wird euch zur Seite steh'n!
Ade, ade, auf glücklich Wiederseh'n!

Der alte Feind ist's, den es gilt zu schlagen,
der nach des Rheines gold'nen Auen strebt;
Alldeutschland, auf zum opferfreud'gen Wagen,
denn das Germanenherz im Sturm nicht bebt!
Lasst uns zum blut'gen Würfelspiele geh'n!
Ade, ade, auf glücklich Wiederseh'n!

Die Trommeln wirbeln, uns're Hörner klingen,
nach Kampfesruhm der Heimatsfrieden winkt;
Dem Mut'gen lacht ein glückliches Gelingen,
in dunkler Nacht das Siegsgestirn erblinkt!
Für euer Wohl die Bruderherzen fleh'n!
Ade, ade, auf glücklich Wiederseh'n!

Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)

  • by Franz Wilhelm Abt (1819 - 1885), "Ade und Wiedersehen", op. 395 (3 Lieder für Bariton oder Alt mit Pianoforte) no. 1, published 1871 [ baritone or alto and piano ], Offenbach, André [sung text checked 1 time]

Researcher for this text: Johann Winkler

This text was added to the website: 2020-11-05
Line count: 24
Word count: 148